4 nützliche Tipps für Ihren MBA Bewerbungs-Essay

Veröffentlicht am

Wer sich dazu entschieden hat, die persönliche Karriere durch die Absolvierung eines MBA- oder Master-Studiums zu fördern, der muss die verschiedensten Vorbereitungen dafür treffen. Nach der Wahl eines entsprechenden Studienprogramms und einer School, an der dieses angeboten wird, heißt es, sich über die genauen Zulassungsvoraussetzungen zu informieren. Zur persönlichen Bewerbung gehört dabei unter anderem das Verfassen eines Essays, in dem man die Beweggründe für das geplante MBA- oder Master-Studium nennt.

Blog 28_Picture

Manche Bewerberinnen und Bewerber neigen dazu, in ihrem Essay etwas zu übertreiben, weil sie sich damit bessere Chancen auf eine Zulassung erhoffen. Wir geben Ihnen nachfolgend vier Tipps, wie Sie bei den Entscheidern der Zulassung einen guten Eindruck hinterlassen und ihnen darüber hinaus zu vermitteln, welche Persönlichkeit wirklich hinter dem jeweiligen Essay steckt.

Die Wahrheit ist, dass sich Schools sehr viele Gedanken über die Richtlinien für Essays machen und wer diese missachtet, der kann dadurch bereits seine Chancen auf eine mögliche Zulassung vermindern. Sie müssen bedenken, dass die Schools pro Semester möglicherweise tausende Essays erhalten und die Zulassungsverantwortlichen deshalb ein genaues Auge darauf werfen, wer sich an die individuellen Vorgaben hält und wer nicht. Die Einhaltung der Vorgaben bezeugt für Sie die Fähigkeit, sich an diese zu halten und sie bestmöglich umzusetzen.

Nachfolgend listen wir Ihnen vier nützliche Tipps für die erfolgreiche Erstellung Ihres persönlichen Essays auf, egal ob die School die Wortanzahl auf 500 Wörter beschränkt oder Ihnen in 5.300 Zeichen die Möglichkeit bietet, sich zu präsentieren. Wie man dies am effektivsten umsetzt, das ist nämlich die Frage vieler Bewerberinnen und Bewerber. Hier sind die vier Tipps, mit denen Sie sich im vorgegebenen Umfang optimal vorstellen:

1. Schaffen Sie eine detaillierte Gliederung

Wenn Sie nur einem unserer Tipps folgen wollen, dann nutzen Sie diesen: Vermeiden Sie es, zu improvisieren! Wenn Sie keinen spezifischen Plan für Ihren Essay haben, dann kann es passieren, dass Sie viel zu ausschweifend schreiben und damit das Risiko eingehen, dass Sie ihn zum Finalisieren wieder kürzen müssen. Diese Arbeit kann sehr aufreibend sowie zeitaufwändig ausfallen und es kann sich auf die Qualität Ihres Essays negativ auswirken. Beginnen Sie daher mit einer groben Gliederung, in welcher Sie zuerst nur Stichworte sammeln. Danach werden diese so ausformuliert, dass sie jeden einzelnen Teil des Essays aussagekräftig ausfüllen.

2. Fokussieren Sie sich

Bestimmt gibt es sehr viele Dinge, die Sie in Ihrem Essay über sich schreiben wollen. Aber in einem MBA Essay muss nicht unbedingt jede Sachkenntnis, Erfahrung und Zusatzqualifikation erwähnt werden, die Sie im Laufe Ihres bisherigen Lebens gesammelt haben. Sehen Sie den Essay eher als Schnappschuss Ihres Lebens oder gewissermaßen als Dokumentationsfilm über sich selbst. Denken Sie dabei immer an die unter Punkt 1. erstellten Stichworte und versuchen Sie, diese klar definiert zu beschreiben.

3. Hüten Sie sich vor ausschweifenden Formulierungen

Selbstverständlich ist es gut, wenn man über ein umfassendes Vokabular sowie eine hohe Wortgewandtheit verfügt und damit belegen kann, dass man die Sprache (egal ob Deutsch oder Englisch) gut beherrscht. Man sollte dabei jedoch vermeiden, sich allzu wortreich auszudrücken – widerstehen Sie dem möglichen Drang, viele Worte zu verwenden und damit wenig auszusagen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, auf blumige oder unnötige Ausdrücke zu verzichten. Dazu gehören beispielsweise „Ich denke, dass“, “der Punkt ist, dass“, „um zu“ oder „aus diesem Grund“. Vergeuden Sie außerdem keinen Platz für Überflüssigkeiten wie etwa die Schilderung Ihrer Träume und Sehnsüchte, Herausforderungen, Schwierigkeiten oder Ihrer persönlichen Grundsätze und Ziele.

4. Holen Sie eine zweite Meinung ein

Sie haben Schwierigkeiten damit, die vorgegeben Wortanzahl zu erreichen? Einer der besten Tipps für einen MBA Essay ist jener, dass es schwierig sein kann, Ihr eigenes Schreiben objektiv zu betrachten. Aus diesem Grund ist es nur allzu verständlich, dass es Probleme bereitet, jene Sätze oder Passagen in Ihrem Essay zu finden und zu entfernen, die unnötige Platzfüller sind. Wenn Sie beim Schreiben stocken oder unsicher sind, dann machen Sie am besten eine Pause und lassen Sie Ihren Essay zwischendurch einmal von einem Freund, einem Berater oder einem Experten für Essays lesen. Das hilft Ihnen sicher dabei, die Quintessenz Ihres Essays erfolgreich herauszustreichen.

 

Bild-Quelle: Pixabay

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.