ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

Programm(e) der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

EMBA - Executive Master in Business Administration
MEB - Master in European Business

Profil der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin Die ESCP Europe Wirtschaftshochschule in Berlin ist das erfolgreiche Ergebnis einer 1999 durchgeführten Fusion der altehrwürdigen Pariser ESCP und der ehemals in ganz Europa agierenden Wirtschaftsschule EAP. Die Grundlage der Lehrinhalte an der ESCP bilden die Themen Tradition und gleichzeitig Innovation.

Die Kurse an der ESCP richten sich an leistungswillige Teilnehmer, die sich für eine Berufslaufbahn im oberen Managementsegment qualifizieren möchten. Die Wirtschaftshochschule ist europaweit in den 5 Städten Paris, Madrid, Turin, London und Berlin vertreten. Den Studenten wird dadurch eine interkulturelle Ausbildung ermöglicht mit der Option, bestimmte Anteile des Studiums an einem anderen Standort zu absolvieren. Ein großer Anteil der Studenten an den Studiengängen der ESCP ist ausländischer Herkunft. Durch das internationale Netzwerk und verschiedene weltweite Kooperationen sowie die ausschließliche Unterrichtssprache erwerben die Teilnehmer alle notwendigen Fertigkeiten, um weltweit Unternehmen und Angestellte erfolgreich führen zu können.

Zu den Zielen der ESCP gehört das Vorantreiben der wirtschaftlichen Entwicklung Europas, die Vermehrung der Kooperation zwischen europäischen Staaten sowie eine Abstimmung der Managementebene auf ethische, humanistische Grundwerte. Die enge Verzahnung mit diversen Unternehmen und das Angebot an „Career Service“-Beratungsmöglichkeiten zeugt von dieser praxisorientierten Ausrichtung. Mission ist auch die möglichst individuell maßgeschneiderte Entwicklung der Studienkurse sowie die Leistung von innovativen Forschungsergebnissen.

Regelmäßig wird die ESCP in Rankings als eine der besten Business Schools weltweit gelistet, ihre internationale Orientierung und Vorreiterrolle als erste Business School überhaupt dient anderen Schulen auf der ganzen Welt zur Orientierung. Die 4 000 Studenten kommen aus über 90 verschiedenen Ländern, 45 000 aktive Alumni befinden sich in 150 Staaten auf der ganzen Welt. Zudem nehmen 5 000 Manager und andere Führungskräfte in den maßgeschneiderten Trainingsprogrammen teil, die die ESCP anbietet. Studenten der Schule profitieren jedoch nicht nur von ihrer Internationalität, sondern auch von ihrer Interdisziplinarität: Studierende aus mit verschiedenen fachlichen Hintergründen nehmen gemeinsam an den Kursen teil, zudem ist es auch möglich, zahlreiche Lehrveranstaltungen aus den unterschiedlichsten Fachgebieten zu besuchen.

Zur Geschichte der ESCP Europe

Die ESCP (Ecole Supérieure de Commerce de Paris) entstand 1819 als erste Business School überhaupt aus der Initiative bekannter Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer heraus. Seit ihrer Gründung ist sie für ihre Internationalität bekannt, so kam 1824 bereits ein Drittel der Studenten aus dem Ausland. Ein Jahr später wurden bereits 10 verschiedene Sprachen an der ESCP gelehrt. 1890 wurde sie vom französischen Bildungsministerium offiziell anerkannt und honoriert, 1973 war die Schule erneut Vorreiter eines auch heute noch anhaltendes Trends: Der Organisation als Multi-Campus-Business-School mit Standorten in ganz Europa. 1985 wurde der deutsche Standort der Schule nach Berlin verlegt und die ESCP in Deutschland anerkannt (somit war sie die erste Schule, die in zwei europäischen Ländern zugleich zur Verleihung akademischer Titel berechtigt ist). 1988 öffnete der vierte Ableger seine Pforten in Madrid, zehn Jahre später gehört die ESCP zu den ersten fünf europäischen Business Schools, die durch EQUIS akkreditiert werden. Im selben Jahr folgt die Akkreditierung durch AMBA, ein Jahr später fusioniert die ESCP mit der Elitehochschule EAP. 2002 wird die „Triple Crown“ im Zuge der Akkreditierung durch AACSB komplettiert. Zwei Jahre später wird zuletzt der Standort in Turin eröffnet. 2009 erhielt die inzwischen in ESCP-EAP umbenannte Business School ihren heutigen Namen „ESCP Europe“, dadurch soll besonders ein Bezug zur innereuropäischen Kommunikation hergestellt werden.

Absolventenmeinungen für die ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

Rafa Szczap
Sales Director (Alcatel - Lucent Poland)
“My experience at ESCP Europe was indeed one of the most exciting phases of my life. My object...
weiterlesen

“My experience at ESCP Europe was indeed one of the most exciting phases of my life. My objective was to develop a broader set of management skills and also to have a truly international professional perspective with a focus on leadership and marketing activities. While I achieved this objective I gained much more! The people I met during my time at ESCP Europe gave me a wonderful forum and opportunity to exchange ideas and to gain insights in a huge variety of cultural backgrounds, experiences from different industries as well as different methods and solutions. I feel now that courses such as Organisational Behaviour and Creativity have greatly helped me to further develop my management skills.”

“I am still in contact with my classmates. We had very creative, inspiring, intensive and full of fun time spent together. We formed a very strong network because of the modular nature of the programme, and this hugely enriched the learning that was shared between participants based on their own experience. Today, the technical and personal skills as well as the participation in the network are important assets in my new position as the Sales Director for Alcatel – Lucent Poland.  I think that the new Berlin MBA Track with its focus on Central and Eastern Europe starting in 2009 is an excellent innovation and completion of the European Executive MBA. I would have loved to study in a dynamic and culturally rich city such as Berlin and learn more about our Central and Eastern European neighbours.”

(Testimonial zum Studienprogramm European Executive MBA)


Julian Külpmann
Associate (Boston Consulting Group)
„Mein Studiengang richtet sich ganz speziell an Quereinsteiger mit unterschiedlichen beruflichen H...
weiterlesen

„Mein Studiengang richtet sich ganz speziell an Quereinsteiger mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen – da fühle ich mich als studierter Musiker, der in den Managementbereich wechseln möchte, sehr gut aufgehoben. In nur einem Jahr studiere ich an zwei der fünf Standorte der ESCP Europe – Berlin und London. Die Professoren und Teilnehmer kommen aus aller Welt: das trainiert die interkulturelle Kompetenz und Fremdsprachenkenntnisse. Aber eigentlich noch mehr: ich erlebe hautnah, was Interkulturalität bedeutet. Durch Workshops, Coachings und hochschuleigene Karriereevents kann ich herausfinden, was es für Berufe gibt, welche mir liegen, welche Branche oder welches Unternehmen zu mir passen könnte. In den Praxisprojekten arbeite ich mit global agierenden Unternehmen zusammen und kann neben der praktischen Erfahrung auch Kontakte zu möglichen späteren Arbeitgebern sammeln. Mit dem MEB fühle ich mich optimal vorbereitet auf den Einstieg in die Wirtschaft.“

 

(Testimonial zum Studienprogramm Master of Science in European Business)


Bildergalerie der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

News & Events der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin

Facebook-Seite der ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin