Globale Strategie-Programme: Ihre Möglichkeiten der Führungskräfteausbildung

Veröffentlicht am

Um Ihnen bei der Suche nach Globalen Strategie-Programmen zu helfen, finden Sie nachfolgend eine schnelle Übersicht über deren unterschiedliche Arten. Schließlich sind internationale Geschäftsfähigkeiten in einer zunehmend vernetzten Welt für jeden Profi unerlässlich. Vor allem dann, wenn man seinen eigenen und den Horizont seines Unternehmens erweitern will.

Globale Geschäftsgrundlagen

Wenn Sie die Grundlagen der interkulturellen Geschäftsstrategie, des Verhandelns und des Managements erlernen möchten, dann liegen Sie mit diesem Schwerpunkt richtig. Mit diesem breiten Themenspektrum steht Ihnen eine Vielzahl von Kursen zur Führungskräfteausbildung zur Verfügung.

Zusätzlich befassen Sie sich in diesen Studiengängen mit der Frage, wie man in Schwellenländern erfolgreich sein kann und wie man lokale und globale Geschäftsstrategien für optimale, synergistische Ergebnisse integriert. Sobald Sie sich mit den Grundlagen beschäftigt haben, können Sie auch Aufbaukurse belegen, um Ihr Wissen über Themen wie politisches Risiko und erfolgreiche kulturelle Haltung zu vertiefen.

Wer an einem Studium „Globale Geschäftsgrundlagen“ teilnehmen sollte: Diejenigen, die sich im Bereich des internationalen Geschäfts auskennen wollen oder diejenigen mit internationaler Kundschaft, die ihr Geschäft weltweit ausbauen wollen.

Branding für den globalen Marktplatz

Führungskräfte von Unternehmen, die bereits einen Anteil am globalen Markt haben (oder in naher Zukunft diesen Sprung wagen werden), werden von Programmen zu globalen Märkten, Branding und digitalen Strategien profitieren. Diese spezifischen Kurse lassen Sie verstehen, was eine Marke auf internationaler Ebene funktionieren lässt.

Gleichzeitig erlernen Sie die Wirtschaftspolitik von Ländern, mit denen Sie möglicherweise in der Zukunft zusammenarbeiten. Und Sie erfahren, was globale Verbraucher von ausländischen Produkten und Dienstleistungen erwarten und wie Sie Ihr Unternehmen effektiv für das globale Wachstum unter Berücksichtigung aller potenziellen Risiken und Plattformen positionieren können.

Wer an einem Studium rund um das Thema „Branding für den globalen Marktplatz“ teilnehmen sollte: Führungskräfte, Manager und Produkt-/Marken-Entwickler, die in einem multinationalen Unternehmen (oder einem Unternehmen, das multinational werden möchte) arbeiten.

Regionale Programme

Da China weiterhin als eine der größten Wirtschaftsmächte der Welt wächst und die Schwellenländer den Status quo immer wieder stören, brauchen Führungskräfte ein tieferes Verständnis dafür, wie Länder außerhalb ihres eigenen Geschäfts handeln und was es braucht, um in neuen Märkten und mit Kollaborateuren aus anderen Kulturen erfolgreich zu sein.

Viele Business Schools bieten inzwischen regionalspezifische Executive-Education-Programme an, um eine Orientierung an erfolgreichen Geschäftsstrategien für diese Länder zu ermöglichen. Sie lernen Geschäftschancen genauso kennen wie die Veränderungen in der internationalen Geschäftslandschaft. Darüber hinaus erfahren Sie, was Sie bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen oder Kunden in bestimmten Regionen erwartet, welche Risiken und Fallstricke es gibt und wie Sie interkulturelle Verhandlungen erfolgreich führen.

Wer an einem Studium rund um das Thema „Regionale Programme“ teilnehmen sollte: Führungskräfte von Unternehmen, die ihre Geschäftstätigkeit im Ausland aufgenommen haben oder in naher Zukunft aufbauen wollen.

Spezialisierte Programme zur Globalisierung

Branchenorientierte und spezielle Programme zur Globalisierung stehen zu einer Reihe von Themen zur Verfügung. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Das globale Gesundheitswesen, wo die Teilnehmer die neuesten Innovationen in den Bereichen Weltgesundheit und internationales Gesundheitswesen kennenlernen.
  • Das globale Agrargeschäft, wo die Lernpunkte den Welternährungsbedarf, Verbrauchertrends, globale Lieferkette, sich ändernde wirtschaftliche Herausforderungen und Lieferungsmodelle abdecken.
  • Das Geschäft mit Indien, wo es wachsende Möglichkeiten für Wirtschafts- und Geschäftsvorhaben für diejenigen gibt, die diesen Markt geschickt steuern können.

Wer an einem Studium mit dem Schwerpunkt „Spezialisierte Programme zur Globalisierung“ teilnehmen sollte: Führungskräfte mit strategischer Verantwortung in Nischenbereichen, die international tätig sind.

 

Text- und Bild-Quelle: execed.economist.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.