Die SRH Fernhochschule verabschiedet die ersten Absolventen im Mobile MBA

Veröffentlicht am

Vor mittlerweile zweieinhalb Jahren wurde der innovative Studiengang als deutschlandweite Premiere eingeführt, nun schlossen die ersten Studierenden den Mobile MBA erfolgreich ab.

Die SRH Fernhochschule erhielt seit der Einführung stets positive Resonanz und Anerkennung für das neuartige, eLearning basierte Studienmodell, in dessen Mittelpunkt die digitale Umsetzung aller Studieninhalte in elektronischen Publikationen (sogenannte ePubs) steht. Die Studierenden erhalten mit Beginn ihres MBA-Studiums ein iPad, um über iTunesU auf die immer aktuellen multimedialen Lerninhalte zugreifen zu können. Dies ermöglicht ein völlig mobiles Studium, das sich bequem in den beruflichen Alltag integrieren lässt.

Zusätzlich werden einmal im Semester Präsenzveranstaltungen in Form einer Kompaktpräsenzwoche angeboten, wodurch das erlernte Wissen gefestigt wird. Außerdem werden bei den MBA-Präsenzen soft skills trainiert und der persönliche Kontakt zu Professoren und Mitstudierenden gefördert.

Die SRH FernHochschule Riedlingen legt besonders viel Wert auf die persönliche Betreuung ihrer Studierenden und hat deshalb ein Betreuungssystem entwickelt, bei dem auch individuelle Bedürfnisse, wie beispielsweise das eigene Lerntempo der Studenten, stets berücksichtigt werden können. Gewährleistet wird dies durch die hochschuleigenen Professoren, Mentoren und das Hochschulteam in der Verwaltung.

Für das Mobile-MBA-Studium gilt ein erfolgreicher Hochschulabschluss sowie mindestens ein Jahr Berufserfahrung als Voraussetzung. Durch den Abschluss qualifizieren sich die Absolventen für Führungsaufgaben im gehobenen Management verschiedener Unternehmensbereiche. Für die eigene Profilbildung gibt es die Spezialisierungen Marketing, Finanzmanagement oder Personalmanagement.

Das mobile Studium wird im eigenen Forschungsinstitut der SRH Fernhochschule wissenschaftlich kompetent betreut und regelmäßig weiterentwickelt. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der intelligenten und logischen Kombination verschiedener Kanäle der Wissensvermittlung, wofür an der Hochschule die sogenannten ePubs entwickelt wurden. Ein ePub besteht aus Texten mit Audio- und Videosequenzen sowie integrierten Formaten zur Wissensabfrage, die allesamt auch ohne Internetverbindung abgerufen werden können. In diesem interaktiven Dokument können sich die Studierenden jederzeit eigene Notizen machen, beliebig Markierungen und Lesezeichen einfügen oder über Fußnoten zur Recherche in die Online-Bibliotheken der Hochschule gelangen. Dadurch ist ein Fernstudium möglich, das vollkommen zeit- und ortsunabhängig absolviert werden kann.

Als erfolgreiche Ergänzung zum Selbststudium, sowie zur Wissensvertiefung und zum Austausch bietet die Hochschule in jedem Semester regelmäßig Online-Seminare und -Übungen sowie eine Kompaktpräsenzveranstaltung am Ende jedes Semesters mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.