WINGS-Fernstudium an der Hochschule Wismar

Programm(e) der WINGS-Fernstudium an der Hochschule Wismar

Profil der WINGS-Fernstudium an der Hochschule Wismar

An der Hochschule Wismar, University of Technology, Business and Design erhalten Fach- und Führungskräfte eine erstklassige Weiterbildung. Die Hochschule in Wismar bietet verschiedene akkreditierte Studiengänge und präsentiert sich als Bildungszentrum mit mehrjähriger wissenschaftlicher Erfahrung im Norden Deutschlands. Die Wismar International Graduation Service GmbH bietet hierfür die unterschiedlichsten Studienangebote an und führt die Programme im Sinne des Lehrplans auch aus.

Sie gilt als familienfreundliche und zukunftsorientierte Lehranstalt, die auch in Rankings gute Ergebnisse erzielen kann und sich intensiv um ihre Studierenden kümmert, z.B. in Form von Betreuung bei der Organisation von Auslandssemestern und -praktika. Zunehmend positioniert sie sich auch als Anbieter von berufsbegleitenden und Fernstudienkursen für Studenten aus aller Welt.

Neben Bachelor- und Masterkursen der Hauptfelder (Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsrecht) bietet die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Hochschule Wismar auch Masterkurse zu den Themen Tax & Business Consulting sowie Digitale Logistik & Management an. Die stark international geprägte Ausrichtung zeigt sich z.B. im Programm „Master Wirtschaftsinformatik International“, das in Zusammenarbeit mit der Universität Stettin in Polen entwickelt wurde, Absolventen des Kurses erhalten somit einen Doppelabschluss. Durch das Angebot von Fern- und Online-Studiengängen ist die Teilnahme an einigen Kursen auch für Berufstätige möglich. Alle Kurse glänzen durch studierendenfreundliche Betreuungsrelationen und einen stark praxisorientierten Unterricht durch Dozenten, die direkt aus den jeweiligen Feldern kommen und ihre praktischen und akademischen Kenntnisse regelmäßig auffrischen. Die hochmodernen und innovativen Studiengänge können dabei ausgezeichnete Ergebnisse in Rankings vorweisen. Die Hochschule erhebt keine Studiengebühren, Studenten müssen nur einen geringen Semesterbeitrag bezahlen und erhalten dafür günstige Mahlzeiten in der Mensa sowie ein Angebot zahlreicher freizeitlicher Aktivitäten.

Die Hochschule Wismar kümmert sich intensiv um die Aufrechterhaltung dieser hohen Qualität in ihren Lehrinhalten und der Studienmethoden und -präsentationen. Ihr Ziel ist es die Erbringung von qualitativ hochwertigen Dienstleistungen zu gewährleisten und diese Qualität kontinuierlich zu erhöhen, was durch ein regelmäßiges Verwaltungs-Bench-Marketing erreicht werden soll.

Durch den Namen „University of Applied Sciences, Technology, Business and Design“ stellt die Hochschule bereits klar, dass hier drei moderne Disziplinen in einer Hochschule gelehrt werden – Und das möglichst fächerübergreifend. Durch ihre unternehmerische Ausrichtung gibt sie den Absolventen die Kenntnisse und Techniken zur Entwicklung und Umsetzung innovativer Ideen mit auf den Weg. Aufgrund dieser Orientierung arbeitet die Hochschule auch eng mit zahlreichen wissenschaftlichen Einrichtungen und wirtschaftlichen Partnern und Unternehmen zusammen, und das sowohl in der Region Wismar als auch rund um den ganzen Globus. Diese internationale Ausrichtung und Vernetzung bietet neue Möglichkeiten in Bezug auf Themenfelder, Zusammenarbeiten und Blickwinkel.

Wer dynamische und innovative Forschungsergebnisse leisten sowie sich auf seine Lehrinhalte konzentrieren möchte, der braucht eine inspirierende Arbeitsatmosphäre. Diese finden die Kursteilnehmer der Hochschule Wismar in Form von hochmodernen und innovativ eingerichteten Labors und Werkstätten, persönlicher Betreuung und familienfreundlicher Infrastruktur.

Der Campus beinhaltet zahlreiche Einrichtungen zur individuellen Betreuung der Studenten, so zum Beispiel das internationale Büro. Hier werden Austauschprogramme und Auslandssemestern mit den Partneruniversitäten organisiert, zudem dient das Büro als Anlaufstelle für die zahlreichen internationalen Studenten. Da die Schule keine Massenuniversität ist, lernen die ausländischen Studenten durch die direkte Kommunikation sehr schnell Deutsch – umgekehrt können auch die deutschen Studenten von ihren internationalen Kommilitonen sprachliche und kulturelle Kenntnisse erwerben sowie mögliche zukünftige berufliche Netzwerke aufbauen. Auch existiert ein eigenes Sprachzentrum auf dem Campus, hier können international Interessierte Chinesisch, Englisch, Französisch, Japanisch und weitere Sprachen erlernen.

Zur Geschichte der Hochschule Wismar

Die Hochschule Wismar hat zahlreiche Vorgängerhochschulen, deren Geschichte sich bis ins Jahr 1908 zurückverfolgen lässt, zu diesem Zeitpunkt erfolgte die Gründung der Ingenieurakademie Wismar. Diese war die älteste Ausbildungsstätte für Ingenieure in Mecklenburg-Vorpommern. Seit 1992 existiert die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, an der Studierende in den Bereichen Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik sowie seit 1995 auch in den Themenfelder des Wirtschaftsrechts ausgebildet werden. 2011 wurde die Net.Uni ins Leben gerufen, durch die die Hochschule Online-Studienkurse anbietet. Mit etwa 3.000 Fernstudenten gehört die Hochschule Wismar heute zu den führenden Anbietern von Fernstudienkursen in Deutschland.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.