Provadis School of International Management and Technology AG

Programm(e) der Provadis School of International Management and Technology AG

Technologie und Management (Master of Science)
Chemical Engineering (Master of Science)

Profil der Provadis School of International Management and Technology AG

Die 2001 gegründete Provadis Hochschule ist aus den Bildungsabteilungen der ehemaligen Hoechst AG hervorgegangen, die seit 1965 Tradition im Angebot berufsbegleitender Studienprogramme besitzt. Die Einrichtung ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule und hat sich auf Studiengänge für Abiturienten und Berufstätige in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Chemieingenieurwesen und biopharmazeutische Wissenschaften spezialisiert.

Der Unterricht wird in flexibler, berufsbegleitender Form angeboten. Im Studienangebot befinden sich zwei Master- und doppelt so viele Bachelor-Studienprogramme, derzeit sind etwa 1.000 Studierende in einen Studiengang der Hochschule eingeschrieben. Im Gegensatz zu Universitäten findet der Unterricht hier in kleinen Gruppen statt, wodurch eine persönliche und individuelle Betreuung und Ausbildung sichergestellt wird.

Die Lehrangebote der Provadis School sind für ihre exzellente Qualität wie auch für ihren starken Praxisbezug bekannt, die Studienprogramme befähigen die Absolventen durch die vermittelten fachlichen Kenntnisse in kurzer Zeit zu massiven Studien- und Karrierefortschritten. Akkreditierungen durch FIBAA und AQAS sowie durch den Wissenschaftsrat und hohe Positionierungen der Studienprogramme in den Rankings des CHE tragen zum guten Ruf der Provadis School bei. Die Programme der Hochschule sind flexibel strukturiert und erlauben eine optimale Abstimmung von Beruf und Studium, da die Lehrinhalte sich auf die aktuellen Anforderungen und Herausforderungen der Praxis beziehen, können die Studierenden ihre neu gewonnenen Kenntnisse direkt in ihrem jeweiligen beruflichen Umfeld erproben und so bereits während der Lernphase Vorteile aus dem Studium ziehen.

Die Ausbildungsangebote der Provadis School richten sich jedoch nicht nur an Berufstätige, neben dem Modell „Studium plus Beruf“ wird im Rahmen von „Studium plus Praxis“ auch die Suche der Studierenden nach Praxisplätzen besonders gefördert und unterstützt, in Form des Modells „Ausbildung plus Studium“ können die Studenten der Provadis School zudem eine berufliche Ausbildung mit einem vollwertigen Studiengang verbinden und so doppelt profitieren. Die Studierenden werden während des Unterrichts zudem in verschiedenste anwendungsorientierte Forschungsprojekte miteinbezogen und auch auf die Arbeit in internationalen und interkulturellen Teams vorbereitet.

Die Schwerpunkte der Provadis School liegen auf einer praxisorientierten Lehre mit Fokus auf der Industrie und Themenfeldern wie Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik sowie den Chemieingenieurwissenschaften. Die Studierenden werden in den Unterrichtseinheiten insbesondere auf die Übernahme von Führungsfunktionen vorbereitet. Die angebotenen Studienprogramme sind und werden kontinuierlich akkreditiert, ein umfangreiches Qualitätsmanagementsystem stellt sicher, dass die hohe Qualität dauerhaft dauerhaft beibehalten und ausgebaut werden kann.

Die Provadis School ist optimal an den öffentlichen Nahverkehr der Stadt angebunden. Zahlreiche Freizeitangebote sind im Umfeld des Campus möglich, eine eigene Sporthalle erlaubt es den Studierenden zudem, sich auf dem Campusgelände in Form von verschiedensten Sportarten körperlich zu betätigen. In den Räumlichkeiten der Provadis School können die Studenten sich zudem kostenlos mit dem schuleigenen W-Lan verbinden.

In Form von Informationsveranstaltungen und Karriereabenden können Interessierte einmal im Monat das für sie passende Studium an der Provadis School finden und noch vor ihrer Bewerbung Einblicke in den jeweiligen Lehrgang erhalten. Durch kompakte Gruppen wird dabei sichergestellt, dass auf die Fragen und Anliegen jedes Teilnehmers persönlich eingegangen werden kann.

Zur Geschichte der Provadis School of International Management and Technology AG

Die Provadis School wurde zwar erst zu Beginn des Jahrtausends gegründet, jedoch kann das Unternehmen, aus dem die Einrichtung hervorging, auf eine noch viel längere Tradition des berufsbegleitenden Studienangebots zurückblicken. In den späten 60ern bot die Hoechst AG erstmals Studienprogramme in berufsbegleitender Form an, später auch in Kooperation mit renommierten Bildungseinrichtungen wie der FH Darmstadt und der FH Mainz. Nachdem sich der Betrieb neu strukturierte, wurden im Jahre 1997 die verschiedenen Lehraktivitäten in Form der „Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH“ gebündelt.

Das Angebot berufsbegleitender Studienprogramme wurde beibehalten, bereits 2001 wurde ein Tochterunternehmen von Provadis eröffnet: Die „Hochschule Provadis School of International Management & Technology“ bietet seit dem Jahr 2003 als eine der ersten deutschen Hochschulen akkreditierte Bachelor-Studienprogramme an. Seit 2012 werden auch Masterstudiengänge angeboten, behandelt werden die Themenfelder Technologie und Management.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.