Privatuniversität Schloss Seeburg GmbH

Programm(e) der Privatuniversität Schloss Seeburg GmbH

Profil der Privatuniversität Schloss Seeburg GmbH

Die 2007 gegründete Privatuniversität Seeburg verfolgt das Konzept des semi-virtuellen Studiums, wobei praxisorientiertes Präsenzstudium mit Internetvertiefung kombiniert und unternehmerisches Denken und Handeln mit Innovation und Kreativität verbunden werden. Dies garantiert ein flexibles Studium, das die Vereinbarkeit von Studium und Beruf garantiert.

Durch Kooperationen mit Unternehmen wird ein gegenseitiger, kontinuierlicher Wissenstransfer erreicht, der Fokus der Universität liegt auf wirtschaftsnahen Studienangeboten. Die Studierenden profitieren jedoch nicht nur von den qualitativ hochwertigen, praxisorientierten Studiengängen, sondern auch von der wunderschönen Lage des Campus, welcher sich in dem inmitten des Salzburger Seenlands gelegenen Schloss Seeburg befindet, das als Wahrzeichen der Region fungiert und gleichzeitig durch seine hochmoderne Einrichtung glänzt.

Ziel der Universität ist es, Wissen mit hohem Anwendungsbezug und einem exzellenten akademischen Niveau an Studenten zu vermitteln, die sich durch ein unternehmerisch geprägtes Handeln und Denken sowie eine kreative Ader und einen Hang für Innovation auszeichnen. Die Schule will als Handlungs-Kompetenz-Zentrum agieren und ihre Studenten auf eine anspruchsvolle Karriere im Bereich der internationalen Fach- und Führungskompetenz vorbereiten. Der Erfolg der Absolventen auf dem Arbeitsmarkt und die Erweiterung ihrer Karrierechancen ist dabei oberstes Ziel der Privatuniversität, aus diesem Grund achten die Dozenten der Schule besonders darauf, dass die teilnehmenden Studenten in der Lage sind, die neu erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen auch praktisch anzuwenden – sowohl für sich selbst als auch für verschiedene Organisationen. Neben den verschiedenen fachspezifischen, theoretischen und methodischen Kenntnissen werden aber auch die persönlichen und sozialen Kompetenzen der Studierenden geschult.

Durch die Kooperation mit verschiedenen Unternehmen erreicht die Schule einen anhaltenden Wissenstransfer, von dem beide Seiten profitieren. Die verschiedenen Institutionen und Firmen, mit welchen die Privatuniversität zusammenarbeitet, ziehen ihren Nutzen aus der Innovationskraft und der praktischen Forschungsleistungen der Schule, während die Universität von dem fachlichen Input und den neuesten Kenntnissen der Partner profitiert. Gleichzeitig ist die praxisorientierte Forschung der Schule ein nicht zu vernachlässigender Grundpfeiler ihrer Lehre.

Studenten profitieren auf mehreren Ebenen von einem Studium an der Privatuniversität Schloss Seeburg: Zum einen besteht kein Numerus Clausus, vor allem aber glänzen die Studiengänge der Schule durch ihre hohe Flexibilität, die sich besonders durch den modularen Aufbau der Kurse und die Blended-Learning-Mechanismen auszeichnet, so kombinieren die Lehrkräfte der Schule virtuelles Lernen mit altbewährtem Präsenzunterricht. Durch diese hohe Flexibilität der Programme wird eine optimale Verknüpfung von Studium und Beruf, Hobby und Familie garantiert, zudem ist die räumliche Distanz zur Schule kein Problem – vor allem aber macht flexibles, modulares Lernen mehr Spaß und ist somit im Endeffekt effektiver.

Von der hohen Qualität der Schule zeugt die Akkreditierung durch die Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ Austria), welche sich auf alle von der Privatuniversität angebotenen Studienprogramme bezieht. Die Absolventen der Schule sind denen öffentlicher Universitäten rechtlich gleichgestellt (dies bezieht sich auch auf die Möglichkeit der Studienbeihilfe). 2014 wurde die Akkreditierung um weitere sechs Jahre verlängert.

In Form des schuleigenen Career Centers bietet die Universität Unterstützung für die Studenten und Absolventen bei der Planung ihrer zukünftigen Karriere und kooperiert mit Unternehmen, welche Praktikanten und Arbeitnehmer suchen. Im Service inbegriffen sind individuelle Einzelbegleitungsprogramme, Karriereberatungen, Stellenbörsen, ein wöchentlich abrufbarer Newsletter und Bewerbungstrainingsberatungen und -programme. Zudem finden verschiedene Veranstaltungen, Workshops und Vorträge statt, in denen die Themen noch genauer vertieft werden. In Form des Mentoren-Programms können sich neue Studenten zudem zusätzlich von Absolventen beraten lassen, welche wiederum regelmäßig bei den Alumni-Treffen teilnehmen können, um ihre Netzwerke zu stärken und zu erweitern.

Zur Geschichte der Privatuniversität Schloss Seeburg GmbH

Seekirchen ist eine Ortschaft mit einer langen Tradition, bereits seit mehr als 5.000 Jahren ist die Gegend besiedelt. Auch das Schloss Seeburg kann auf eine lange Zeitspanne zurückblicken: Erbaut wurde es im 15. Jahrhundert, bis heute fand es durch Verkäufe und Versteigerungen verschiedenste unterschiedliche Besitzer, heute ist es im Besitz der Stadtgemeinde Seekirchen am Wallersee. Seit 2007 dient es als Sitz der Privatuniversität Schloss Seeburg, das damals noch unter dem Namen „UM Private Wirtschaftsuniversität“ agierte (die Umbenennung erfolgte im darauf folgenden Jahr).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.