Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH

Programm(e) der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH

Medien- und Kommunikationsmanagement (Master of Arts)
Mediadesign (Master of Arts)
Gamedesign (Master of Arts)

Profil der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH

Die Mediadesign Hochschule für Design und Informatik hat Studienstandorte in München und Düsseldorf und ihren Sitz in Berlin. Sie gilt als eine der führenden und größten Hochschulen für Medien und Design deutschlandweit und bereitet in allen relevanten Medienbereichen Studenten auf eine vielversprechende Karriere im Mediensektor vor.

Die Hochschule zeichnet sich besonders durch ihre enge Nähe zu Einrichtungen des Medienmarkts aus, das Studium findet in kleinen Seminargruppen statt – derzeit sind etwa 1.400 Studierende an der Hochschule eingeschrieben, die von mehr als 40 Professoren ausgebildet werden. Mit mehr als 40 anderen angesehen privat organisierten Lehranstalten ist die Institution Mitglied des „Verbands der Privaten Hochschulen“ (VHP).

Die Mediadesign Hochschule (kurz: MD.H) betrachtet sich selbst als Impulsgeber für die Design-, Grafik- und Medien-Branche. Enge Kontakte zur Wirtschaft zeichnen sie ebenso aus wie die Tatsache, dass alle Studienangebote und -inhalte kontinuierlich angepasst werden, um den aktuellen Anforderungen des Marktes zu entsprechen. Die drei Standorte – Berlin sowie München und Düsseldorf – gehören zu den kreativsten Städten Deutschlands, zahlreiche Praxisprojekte und -semester stellen sicher, dass die Studierenden während ihrer Ausbildung verschiedenste Kontakte zu regionalen Unternehmen, Agenturen, Verlagen und anderen Branchen knüpfen können.

Durch die intensiven Kooperationen mit der Praxis wird zudem gewährleistet, dass die in den Studiengängen behandelten Themengebiete den aktuellen Fragestellungen des jeweiligen Karrierefelds entsprechen. Alle drei Standorte sind technisch umfangreich ausgestattet und bieten alle Ressourcen, die ein Student des Mediadesigns benötigt – inklusive eigener Ton- und Bildstudios.

Das Studiensortiment der Mediadesign Hochschule umfasst sechs Bachelor- sowie drei Masterstudienprogramme, unter anderem werden darin die Themenbereiche Mediadesign und Kommunikationsmanagement behandelt. Ein Studium während des Berufs wird dabei besonders gefördert, die Präsenzveranstaltungen finden an den drei Studienstandorten statt. Massenvorlesungen gibt es hier nicht, die Studiengruppen sind kompakt und persönlich, die Dozierenden haben die Möglichkeit, individuell auf ihre Studenten einzugehen.

Neben den Studienprogrammen werden auch Abendkurse angeboten, die in berufsbegleitender Form stattfinden und es Berufstätigen ermöglichen, aktuelle Kenntnisse in den Feldern der neuen Medien zu erlangen. Im Sommer finden zudem „Mediacamps“ statt, in denen Interessierte ihre individuellen Stärken austesten und sich neu orientieren können. Diese Workshops dienen als eine Art Einführung in die Studienprogramme und erlauben es den Teilnehmern, ihre persönlichen Interessensgebiete zu definieren und das richtige Studium zu finden.

In allen Studienprogrammen sind Auslandssemester möglich, die Studierenden erhalten bei der Planung von internationalen Studienabschnitten oder Praktika in Form des Karriereservices umfangreiche Unterstützung durch die Mediadesign Hochschule. Ein Studienabschluss kann auch in englischer Sprache absolviert werden, den besten Studierenden wird das „New York Laureateship in Media and Communications Management“ offeriert – in diesem Fall übernimmt natürlich die Mediadesign Hochschule die anfallenden Studiengebühren. Auch zahlreiche Gastvorträge von ausländischen Fachkräften und Experten tragen zur internationalen Atmosphäre auf den drei Standorten bei.

Ein eigener Karriereservice ist den Studierenden und Absolventen der Hochschule beim Einstieg ins Berufsleben behilflich und fungiert als eine Schnittstelle zum Arbeitsmarkt. Der Erfolg der Einrichtung zeigt sich dabei an der hohen Integrationsrate von 80% der Absolventen innerhalb eines halben Jahres nach Studienabschluss. 6.000 Unternehmen sind mit der Mediadesign Hochschule vernetzt, in Form des digitalen Stellenboards haben die Studenten der Einrichtung Zugang zu den Jobangeboten dieser Firmen.

Regelmäßig finden die sogenannten „Job Talks“ statt, in denen die Studierenden Vertretern verschiedener Branchen begegnen und Gespräche über Karriereperspektiven, Berufsbilder und -möglichkeiten sowie freie Stellen führen. In Form von persönlichen Coachings können die Studenten ihre Stärken und Talente kennenlernen und diese in ihre berufliche Perspektive einplanen, nicht zuletzt werden auch Existenzgründungen und Start-Up-Unternehmen der Absolventen gezielt gefördert.

Zur Geschichte der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH

Die Gründung der Mediadesign Hochschule erfolgte 2004, noch im selben Jahr wurde die Hochschule staatlich anerkannt. 2010 folgte die Akkreditierung sowie 2015 die Reakkreditierung durch den Wissenschaftsrat. Zudem werden die Studienprogramme regelmäßig durch die „Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur“ (ZevA) erfolgreich reakkreditiert, wodurch ein internationales Niveau sichergestellt wird.

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410