MCI Management Center Innsbruck

Programm(e) der MCI Management Center Innsbruck

Profil der MCI Management Center Innsbruck

Das Konzept des MCI Management Center Innsbruck basiert auf vier Säulen: Qualität, Praxisnähe, internationale Orientierung, akademische Fundierung. Zudem haben die Studierenden die Gelegenheit, ein Auslandssemester und/oder verschiedene Praktika weltweit zu absolvieren. Durch erstklassige Vortragende und die persönliche Betreuung der Studierenden wird ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet.

Dieser wurde auch in zahlreichen Rankings und Umfragen zur Zufriedenheit unter den Studenten bestätigt, zudem trägt die Schule einige Akkreditierungen. Die Schulleitung arbeitet konsequent daran, diesen hohen Qualitätsstandard beizubehalten und auszubauen, was auch an den hochwertigen Studienprogrammen ersichtlich ist. Das Management Center befindet sich in Teilen in öffentlicher und in Teilen in staatlicher Hand und wird von vielen zu den Top-Hochschulen in Österreich gezählt.

Laut dem Universum Student Survey von 2011, 2010 sowie 2009 sind die Studenten des Management Centers die zufriedensten in Österreich. Auch 2014 wurde die Schule als TOP University 2014 ausgezeichnet und erreichte auch in anderen Rankings Spitzenpositionen, so zum Beispiel im Centrum für Hochschulentwicklung (CHE). Neben den guten Positionen in zahlreichen Rankings zeigt sich die Qualität der Hochschule auch in Form der Mitgliedschaft in zahlreichen renommierten akademischen Organisationen. Auch verlieh die europäische Kommission dem Management Center als erster österreichischer Hochschule 2009 ein DS- sowie ein ECTS-Label (beide Siegel wurden 2013 erneuert). Zudem wurden einige Studiengänge der Schule, wie zum Beispiel der General Management MBA, mit dem FIBAA-Premiumsiegel ausgezeichnet. Dieses hohe Ansehen erarbeitete sich die Schule durch ihre hohe Verbindung zur angewandten Praxis, ihre Internationalität sowie den professionellem Service. Zudem arbeitet das Management Center konsequent daran, ihre Qualität noch weiter zu erhöhen, um eine noch größere internationale Reputation zu erreichen.

Das Aufnahmeverfahren des Management Centers ist anspruchsvoll, doch wer genommen wird genießt einen intensiven Unterricht in kleinen Gruppen, die sich intensiv der Teamarbeit widmen. Die Dropout-Rate ist dabei sehr gering, was auch an dem zügigen Studienfortschritt, den praxisorientierten Kursen und der intensiven Betreuung der Studenten durch die Dozenten und Mitarbeiter sichtbar wird. Durch die hochwertigen Kurse werden nicht nur die Karrierechancen der Teilnehmer massiv verbessert, auch das persönliche Wohlbefinden der Teilnehmer steht im Mittelpunkt. Der Unterricht wird dabei nicht nur von den Dozenten geleitet, sondern auch durch diverse Führungskräfte und Experten aus Wirtschaft und Industrie sowie Gastdozierende aus aller Welt. Im professionellen Language Center der Hochschule können die Studierenden alle Weltsprachen erlernen, neben umfangreichen Bibliotheken kann auch auf die innovative eLearning-Plattform zugegriffen werden. Zudem können die Teilnehmer sich im Rahmen des Career Centers direkt über mögliche künftige Karrierewege beraten lassen. Durch Auslandssemester können die Studenten internationale Erfahrungen sammeln, zudem werden auch Double Degrees sowie Praktika in renommierten international agierenden Unternehmen angeboten.

Die Gebäude des Management Centers Innsbruck sind über fünf Standorte verteilt, die sich jeweils durch ihre zentrale Lage auszeichnen. Die Infrastruktur ist dabei hervorragend und enthält zahlreiche Seminar-, Informatik- und Teamarbeitsräume, hochmoderne Arbeitsmöglichkeiten und ein breit gefächertes, exzellentes gastronomisches Angebot. Auch die Studierendenheime sind nicht fern gelegen, zudem sind die Parkmöglichkeiten vorteilhaft sowie die Standorte bequem mit etwaigen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Doch nicht nur durch die Architektur glänzen die Gebäude des Management Centers, auch durch die schöne Lage in der Tiroler Bergwelt, die Nähe zu Deutschland, Italien und der Schweiz sowie die lange akademische Tradition der Stadt Innsbrucks wird eine angenehme Studienatmosphäre garantiert. Die Stadt beherbergt etwa 35.000 Studentinnen sowie Studenten und zählt somit zu den beliebtesten Studienzielen im deutschsprachigen Raum, was sich in einer stark ausgeprägten „Studentenkultur“ widerspiegelt.

Zur Geschichte des MCI Management Center Innsbruck

Gegründet wurde das Center 1996. Es ist privatrechtlich organisiert, befindet sich aber weitestgehend im öffentlichen Eigentum. Heute bietet das Management Center Innsbruck etwa 30 bachelor- und Masterstudiengänge sowie Executive Masterkurse an. Mehr als 3.000 Studenten werden von 800 Lehrenden betreut, inzwischen hat sich das Management Center zudem ein Netzwerk von 200 Partneruniversitäten rund um die ganze Welt gebildet. Bis heute haben über 7.000 Studenten einen Kurs an der Schule absolviert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.