Hochschule München

Programm(e) der Hochschule München

MBA and Engineering

Profil der Hochschule München

Hochschule München Die Hochschule München ist Bayerns größte Hochschule für angewandte Wissenschaften und deutschlandweit die zweitgrößte ihrer Art. Im Herzen einer der großen europäischen High-Tech- und Wirtschaftsmetropolen sind wir der konsequenten Ausrichtung auf die Praxis verpflichtet – in der Forschung und in der Lehre.

Im aktuellen Hochschul-Ranking der „WirtschaftsWoche“ und des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) erreichen alle bewerteten Studiengänge Top-Platzierungen. Beim „University Employability Ranking Deutschland“ von Emerging und trendence belegt die Hochschule München den ersten Platz.

Neben dem hohen internationalen Anspruch, der sich zum Beispiel in teilweise englischsprachig gehaltenen Kursbestandteilen zur Schulung und Erweiterung des spezifischen Fachvokabulars zeigt, glänzt die Schule auch durch eine Inkludierung zahlreicher praktischer Elemente und Inhalte in ihren Unterricht, zudem unterstützt sie Studierende beim Finden von Praktika und Arbeitsplätzen.

Im Angebot der Schule stehen nicht nur Studienprogramme aus den MINT-Bereichen, dem Gesundheits-, Sozial- und Gesundheitswesen und verschiedenen Feldern aus Architektur und Design, sondern auch eine eigene Fakultät für das Studium Generale sowie transdisziplinäres Lernen, die jedem Studierenden eine fundamentale Allgemeinbildung mit Anknüpfpunkten aus verschiedensten Fächern und Bereichen ermöglicht. Auch die persönliche Weiterbildung der Studenten steht im Vordergrund, sie sollen ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Unternehmertum, Nachhaltigkeit und Interkulturalität erweitern und zudem in ihrer zukünftigen Karriere durch Kreativität sowie Verantwortungsbewusstsein glänzen und sich in gesellschaftliche Prozesse einbringen.

Obwohl die Unterrichtssprache der Kurse zu großen Teilen Deutsch ist, nehmen Internationalität sowie die englische Sprache einen großen Raum in der Gestaltung des Studienraums ein. An der Wirtschaftsfakultät der Schule studieren etwa 1.500 Personen, jährlich starten etwa 500 neue Schüler einen Kurs. Sie werden von 40 Professoren, 20 Mitarbeitern und 100 Lehrbeauftragten betreut und ausgebildet.

Die Fakultäten der Schule sind auf drei Standorte verteilt, die jeweils über eine eigene Mensa und Bibliothek verfügen. Der Campus in der Lothstraße ist mit fast 12.000 Studenten der Größte, hier befinden sich alle zentralen Verwaltungseinrichtungen. Der Campus Pasing ist mit über 4.000 Studenten der zweitgrößte Standort, hier befindet sich unter anderem die betriebswirtschaftliche Fakultät. Bekannt ist die Hochschule auch für ihre umfangreiche Bibliothek, die weit mehr als eine Viertelmillion Printmedien und 600 Zeitschriftenabonnements enthält. Ebenfalls inbegriffen sind tausende eBooks, eJournals und fachspezifische Datenbanken von breitem Umfang und einer weitreichenden Themenvielfalt. Auch stehen in der Bibliothek PCs zur freien Verfügung, zudem finden jeden Monat mehrmals Veranstaltungen und Informationsseminare statt, in denen die Studenten lernen, korrekt mit der Bibliothek umzugehen.

Zur Geschichte der Hochschule München

Gegründet wurde die Vorläuferin der heutigen Hochschule für angewandte Wissenschaften, die damalige Königliche Baugewerks-Schule, im Jahr 1823 durch Gustav von Vorherr. Sie war die erste Schule ihrer Art im gesamten deutschsprachigen Raum. 1909 wurde sie zur Staatlichen Bauschule München umgewandelt.

1971 erfolgte die Gründung der Fachhochschule München, sie fungierte als Nachfolgerin der einstigen Ingenieurschulen und höheren Fachhochschulen. Seit 2011 trägt sie den aktuellen Namen. Heute studieren fast 20.000 Studenten an der Hochschule München, die in drei Standorte sowie 14 Fakultäten von Architektur über Betriebswirtschaft bis hin zu Tourismus gegliedert ist.

YouTube

Hier findest du alle Videos der Hochschule München auf YouTube.

News & Events der Hochschule München

Facebook-Seite der Hochschule München