LifeLong Learning Academy – Technikum Wien

Programm(e) der LifeLong Learning Academy – Technikum Wien

Wirtschaftsinformatik (Master of Science)
Industrielle Elektronik (Master of Science)
Informationsmanagement und Computersicherheit (Master of Science)

Profil der LifeLong Learning Academy – Technikum Wien

Das 1994 gegründete FH Technikum Wien ist mit rund 6.800 Absolventen und 3.300 Studierenden der größte Fachhochschul-Anbieter für technische Studien österreichweit – in den 17 Masterstudienprogrammen sowie einigen Bachelor-Lehrgängen werden alle wirtschaftsrelevanten Themenfelder abgedeckt. 2008 wurde ein zweiter Standort im Passivbürohaus ENERGYbase in Wien Floridsdorf eröffnet.

Die Hochschule stellt unter anderem Fußballroboter für den „RoboCup“ und arbeitet am EU-Projekt für intelligente Sicherheitssysteme „INDECT“ mit. In Form der „LifeLong Learning Academy“ können Interessierte dem Technikum zudem ihre Lernziele nennen, woraufhin von Experten spezifische Trainings erstellt werden, die den jeweiligen individuellen Anforderungen entsprechen – von verschiedensten Workshops über Standard- oder Individualtrainings zu Master-Studienprogrammen in berufsbegleitender Form.

Das Technikum Wien widmet sich der Aus- und in Form der LifeLong learning Academy auch der Weiterbildung v.a. in den Bereichen der Ingenieurwissenschaften. Das Leitbild folgt dabei der Vernetzung von technischen und wirtschaftlichen Themenfeldern unter der Berücksichtigung der Persönlichkeitsbildung. Das Studienangebot soll kontinuierlich weiterentwickelt werden, um auch weiterhin eine hohe Qualität gewährleisten zu können. Die Inhalte der Studiengänge sind international orientiert und am aktuellen wissenschaftlichen Stand ausgerichtet, wobei auch zukünftige Herausforderungen des jeweiligen Berufsfelds berücksichtigt werden. Die Verzahnung von Theorie und Praxis ist ein weiterer wichtiger Faktor, der das Technikum Wien ausmacht, Ziel ist es, dauerhaft zu einer positiven gesellschaftlichen und ökonomischen Entwicklung beizutragen. Selbstständiges und aktives Lernen steht im Mittelpunkt des Unterrichts, die Vielfalt der Studierenden wird als Chance und Bereicherung betrachtet. Kooperationen innerhalb Österreichs wie auch mit ausländischen Partnern stellen untermauern die Hochwertigkeit von Forschung und Lehre.

Die LifeLong Learning Academy ist die Weiterbildungsakademie des Technikums und bietet ihren Teilnehmern die Möglichkeit, sowohl die Art als auch die Länge und die Intensität ihrer Aus- bzw. Weiterbildungsprogramme selbst zu bestimmen – die „Academy“ ist dabei sehr flexibel, auch Wunschtermine können vereinbart werden. Die Buchung von Inhouse-Trainings ist ebenfalls möglich. Dabei richtet sie sich sowohl an Einzelpersonen, die sich beruflich weiterentwickeln wollen, als auch an Unternehmen, deren Mitarbeiter fachlich hochwertige Trainings benötigen. Die Academy folgt dem Prinzip des lebenslangen Lernens, kontinuierliche Weiterbildung wird als der wichtigste Faktor für Karriereerfolg begriffen. Dabei steht jedoch nicht nur die fachliche, sondern auch die persönliche Weiterentwicklung der Kunden wie auch der Trainer im Vordergrund.

Der Wissenspool, auf den die Academy zurückgreifen kann, ist sehr umfangreich – die zahlreichen exzellenten Dozierenden des Technikums tragen dazu ihren Teil bei, doch auch externe Experten und Fachkräfte werden zu Rate gezogen. Die Dozierenden und Vortragenden besitzen umfangreiche fachliche Erfahrungen und sind zudem in den Bereichen der Wissensvermittlung geschult. Eine persönliche Betreuung ist für die Mitarbeiter der Academy selbstverständlich, keine Frage bleibt unbeantwortet. Die Trainings und Programme der Weiterbildungsakademie werden kontinuierlich evaluiert, auf Schwachstellen überprüft und an die aktuellen Anforderungen angepasst, um den hohen Maßstäben des Technikums gerecht zu werden. Eine sehr enge Kooperation mit der Wirtschaft stellt sicher, dass die Inhalte der angebotenen Studienprogramme und sonstigen Leistungen den aktuellen Anforderungen entsprechen. Die hohe Zufriedenheit der Kunden zeigt, dass diese Strategie aufgeht.

Die hochmodern eingerichteten Räumlichkeiten der LifeLong Learning Academy sind am neuen Standort des Technikums am Höchstädtplatz angesiedelt. Neben gut beleuchteten Seminarräumen finden die Lernenden hier auch Labors sowie PC-Arbeitsstationen vor. Auf der Sonnenterrasse mit Blick über die Stadt ist zudem Entspannen möglich – genau wie in dem komfortabel eingerichteten Pausenraum. Mittagessen aus dem Restaurant und die Versorgung mit Essen während der Pausen sorgen dafür, dass die Studierenden die für das Lernen notwendige Energie mitbringen.

Zur Geschichte der LifeLong Learning Academy – Technikum Wien

Die Gründung des Technikums erfolgte 1994, sechs Jahre später wurde der Einrichtung als erste Institution in ganz Wien der Fachhochschulstatus verliehen. Im Jahre 2003 begann im Zuge des Bologna-Prozesses die Umstellung auf das Bachelor- und Mastersystem, seit 2012 besitzt die Einrichtung Mitgliedsstatus in der „European University Association“ (kurz EUA). Im Folgejahr wurde eine umfangreiche Erweiterung des Hauptcampus in Brigittenau abgeschlossen, 2015 wurde die Einrichtung in der Kategorie „Hochschulbildung“ durch den „Erasmus+ Award 2015“ honoriert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.