ESMT European School of  Management and Technology

Programm(e) der ESMT European School of  Management and Technology

Profil der ESMT European School of  Management and Technology

Die ESMT wurde im Jahr 2002 in Zusammenarbeit von 25 führenden Unternehmen und Institutionen gegründet und hat sich mit seinen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auf die Bereiche European Competitiveness, Management of Technology und Leadership and Social Responsibility spezialisiert.

Auf den beiden Campus in Berlin und Schloss Gracht bei Köln werden heute, neben drei innovativen MBA- bzw. Masterstudiengängen, auch zahlreiche Seminare und Weiterbildungsprogramme angeboten, die teilweise auch individuell und nach Wunsch des den Auftrag gebenden Unternehmens angefertigt werden können. In zahlreichen renommierten Rankings, wie dem von Bloomberg oder der Financial Times, erreicht die ESMT des Öfteren Spitzenwerte und führt nicht selten die Liste deutschlandweit an.

Der Campus der Schule befindet sich im früheren Staatsratsgebäude der DDR, direkt im Zentrum Berlins und gegenüber des Berliner Doms. Die Lernbereiche sind hochmodern eingerichtet und bieten genug Raum für fachlichen Austausch und Diskussionen. Der ehemalige Festsaal des Gebäudes wird dabei als Kursraum für die MBA-Programme verwendet.

Als ihr Leitbild sieht es die ESMT, gleichzeitig unternehmerisch denkende und verantwortlich handelnde Führungskräfte heranzubilden, die sich weltoffen verhalten und Respekt vor dem Individuum besitzen. Zudem soll an der Schule neues Wissen entwickelt werden, das die europäischen Erfahrungen und die Kräfte und Fähigkeiten der Technologie zum Zwecke einer ausgewogenen wirtschaftlichen Perspektive nutzt. Den Studenten soll zudem soziale Verantwortung beigebracht werden, dazu werden ihnen Werte wie Umweltschutz nahegebracht und in den Kursen integriert. Zudem widmet sich die ESMT in ihrer Forschung aktiv der Entwicklung neuer Management-Technologien mit nachhaltigem Fokus.

Das Alumni-Netzwerk der ESMT erlaubt es den Studenten und Absolventen, ihre Gemeinschaft und die Schule an sich zu stärken und zudem langjährige geschäftliche und freundschaftliche Beziehungen aufrechtzuerhalten. Der Alumni-Club hat schon über 8000 Mitglieder, die aus den unterschiedlichsten Ländern und Branchen kommen. Sie können an zahlreichen Veranstaltungen teilnehmen, wozu zum Beispiel jährliche Treffen und zahlreiche Events zählen, zu denen nur Mitglieder des Alumni-Netzwerks Zutritt haben.

Auch außerhalb des Alumni-Vereins hat die ESMT zahlreiche Netzwerke und Verbindungen, zudem bietet sie eine Dialogplattform für den Kenntnis- und Wissenstransfer zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Ziel der Schule ist es, mit ihren Studenten, Absolventen, Kooperationspartnern und Mitarbeitern eine enge Gemeinschaft zu bilden.

Angeboten werden neben dem Vollzeit- sowie dem Executive-MBA-Programm auch ein Master in Management. Zudem existieren auch Executive-Education-Seminare, die der fachlichen Weiterbildung Interessierter aus dem Management-Bereich dienen, auch im Angebot befinden sich „Customized Solutions“, also Seminare, die in direkter Zusammenarbeit mit den Kunden erstellt werden.

Zur Geschichte der ESMT European School of  Management and Technology

Die ESMT wurde 2002 von 25 renommierten deutschen Unternehmen gegründet, Ziel war es, eine internationale deutsche Managementschule mit qualitativ herausragenden Kursen zu veranlassen. Schon ein Jahr später wurde sie durch den Senat von Berlin als private wissenschaftliche Hochschule zugelassen. 2004 wurde im ehemaligen Staatsratsgebäude ein neuer Campus errichtet. 2006 startete der erste Vollzeit-MBA-Kurs, zudem wurde der ESMT-Campus im Beisein von Angela Merkel eröffnet. Ein Jahr später begann der Studienbetrieb des Executive MBA. Seit 2008 nimmt die Schule am Berlin Doctoral Program in Economics and Management Science teil, zudem wurde sie in diesem Jahr vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Im Folgejahr erfolgte die Akkreditierung durch AMBA, 2010 gelangte die ESMT als einzige deutsche Business School im Financial Times Executive Education Ranking unter den Top 15 in ganz Europa. 2011 wurde die Schule sogar unter den Top 10 gelistet. 2012 erfolgte die Akkreditierung durch AACSB, 2013 verlieh Berlin der ESMT ein fünfjähriges Promotionsrecht und verlängerte die staatliche Akkreditierung für zehn weitere Jahre. Sowohl 2012 als auch 2013 wurde die Schule im Financial Times Executive Education Ranking unter den Top 20 gelistet – und das weltweit. Zudem war der EMBA-Kurs 2013 das am höchsten bewertete eigenständige Programm in Deutschland. Seit 2014 ist die Schule auch im MBA-Ranking der Financial Times gelistet, somit zählt der Kurs der Schule zu den 100 besten Vollzeit-MBA-Programmen weltweit. Im Bloomberg-Ranking desselben Jahres wurde der Kurs als bester deutschsprachiger und zweitbester europäischer MBA-Kurs bezeichnet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.