Dresden International University

Programm(e) der Dresden International University

Health Care Management MBA
Unternehmensführung MBA
Logistics International MBA

Profil der Dresden International University

Die Dresden International University wurde im Jahr 2003 als Ableger der 1828 gegründeten Technischen Universität Dresden geschaffen. Sie fungiert seither als private Schwesteruniversität der TU Dresden und fokussiert sich auf berufsbegleitende Studienprogramme. Heute sind über 2000 Studierende an der DIU eingeschrieben.

Das Studienangebot richtet sich dabei vorrangig an Akademiker als auch an Berufstätige, die in Führungspositionen arbeiten und zudem an Auszubildende, die bereits die Hochschulreife erlangt haben. Diese profitieren vor allem von der großen Anzahl an ausbildungs- und berufsbegleitenden Studiengängen, die sich über die fünf Fachbereiche
– Bildung, Kommunikation & Kultur
– Gesundheitswesen
– Ingenieurswesen
– Medizin
– Wirtschaft, Recht & Management
erstrecken. Angesprochen werden Studierende aus dem In- als auch aus dem Ausland. Daher werden einige der Studiengänge komplett in Englisch angeboten, so auch die MBA Studiengänge Logistics International und International Commercial & Contract Management (ICCM).

Die Schule besitzt keinen eigenen Lehrkörper, sondern hat sich ein Netzwerk von Dozenten aus verschiedenen renommierten Universitäten sowie unternehmerischen praktischen Feldern gebildet. Dabei agiert sie in besonders enger Kooperation mit der TU Dresden. In den Lehrgängen werden die berufsfeldorientierten Kompetenzen der Studierenden ausgebaut, um sie so für den Wettbewerb auf dem internationalen Karrieremarkt optimal auszustatten. Auch sind die Studiengänge darauf ausgelegt, die Innovationsfähigkeit nicht nur bei den Absolventen, sondern auch in der gesamten Gesellschaft zu steigern.

Der wissenschaftliche Anspruch der Studienprogramme ist sehr hoch. Die Studierenden haben Zugang zu verschiedensten praktischen Übungsmöglichkeiten sowie auch zu aktueller Fachliteratur. Der Unterricht findet vorrangig in kompakten Kleingruppen statt, so wird ein optimales Maß an persönlicher Betreuung durch die Dozierenden garantiert.

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410