Bildungsnetzwerk Winfoline an der Georg-August-Universität Göttingen

Profil der Bildungsnetzwerk Winfoline an der Georg-August-Universität Göttingen

Die Schwerpunkte des in Kooperation vierer Universitäten eröffneten Bildungsnetzwerks liegen in den Bereichen der Wirtschaftsinformatik, strukturiert ist das Lehrangebot in Form sogenannter Produktpools, wobei einzelne Produkte von kompakten Studieneinheiten über komplette Online-Lehrprogramme vielfältige Formen annehmen können.

Das Angebot an Bildungsprodukten soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden, der wichtigste Bestandteil der Produktpalette ist das Masterstudienprogramm „Information Systems“, das in virtueller Form absolviert wird und insbesondere auf die Bedürfnisse berufstätiger Interessenten sowie Hochschulabsolventen zugeschnitten ist. Im Rahmen dieses Weiterbildungsstudienprogramms können Kurse verschiedenster Art absolviert werden, unter anderem in den Bereichen IT-Management, Informationsmanagement, Datenbankenverwaltung, Controlling, Logistik, Internet Economics und eCommerce.

Der durch das Winfoline-Netzwerk angebotene Master-of-Science-Studiengang „Information Systems“ steht im Zeichen der Innovation und kann fast vollständig über das Internet absolviert werden, wodurch ein flexibles Studieren unabhängig von Zeit und Ort gewährleistet werden kann. Die vermittelten Kenntnisse und Fähigkeiten sind am Karrieremarkt orientiert und decken ein breites Spektrum der betriebswirtschaftlichen Themenfelder unter den Gesichtspunkten und Aspekten des EDV-Wesens und der Kommunikationstechnologie ab.

Die durch Winfoline verliehenen Abschlüsse sind staatlich anerkannt und wurden durch die „Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover“ akkreditiert. Die Absolvierung eines Weiterbildungsstudienprogramms bei Winfoline hilft den Teilnehmern daher nicht nur, methodische Lücken zu schließen, sie erhöhen auch ihre Qualifikation und erweitern ihre Karriereperspektiven.

Zur Geschichte des Bildungsnetzwerks Winfoline

„Winfoline“ wurde von den wirtschaftsinformatischen Lehrstühlen der vier Universitäten Göttingen, Saarbrücken, Leipzig und Kassel gegründet, um so ein regions- und schulübergreifendes deutsches Bildungsnetzwerk mit wirtschaftsinformatischem Schwerpunkt aufzubauen. Im Jahre 2007 wurde auch das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik der TU Darmstadt Kernpartner von Winfoline.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.