Wissenswertes zum Thema MBA Fernstudium

Veröffentlicht am

Wer ein MBA Fernstudium beginnen und den gleichnamigen Abschlusstitel MBA erlangen möchte, der  sollte viel Selbstdisziplin und ein entsprechendes Maß an Organisationstalent mitbringen. Die Inhalte eines MBA Fernstudiums sind die gleichen wie beim regulären Studium direkt an der Hochschule. Derzeit werden im deutschsprachigen Raum rund 50 Fernstudiengänge mit MBA Abschluss angeboten. Manche Hochschulen kooperieren dabei mit Partnerhochschulen in Ländern wie etwa Großbritannien oder den Vereinigten Staaten.

Die Vorteile

Für das Studium des Master of Business Administration muss man nicht den Wohnort wechseln oder in unmittelbarer Nähe einer Hochschule leben. Es gibt keine fest vorgegebenen Anwesenheitszeiten und man kann sich die Studienzeit vollkommen individuell einteilen und abends oder am Wochenende lernen. Es gibt jedoch bestimmte Präsenzzeiten, die man vor Studienbeginn an der jeweiligen Hochschule oder Universität erfragen kann. Zu diesen Zeiten muss man bei einer Außenstelle oder direkt an der gewählten Fernschule persönlich erscheinen. Ein Fernstudium ist in jedem Fall bestens für all jene geeignet, die in Vollzeit im Berufsleben stehen. Absolventen eines MBA Fernstudiums werden oftmals bei Bewerbungen bevorzugt, weil sie dieses Studium freiwillig gewählt und selbst finanziert haben. Diese Kriterien hinterlassen bei den Arbeitgebern einen stark positiven Eindruck.

Die Nachteile

Man benötigt großen Lerneifer, denn der zu bewältigende Lehrstoff ist meist sehr umfangreich. Die Inhalte müssen selbst erarbeitet werden und auch die Prüfungsvorbereitung erfolgt in kompletter Eigenregie. Es gibt keine Studienkollegen oder Professoren, mit denen man sich zwischenzeitlich über die Studienfächer und deren Inhalte austauschen kann. Wer nicht zielorientiert und diszipliniert vorgeht, gerät in Gefahr zum Studienabbrecher zu werden, deren Rate bei etwa 30 Prozent liegt. Ein Lichtblick in Bezug auf die mangelnde Interaktion sind aber verschiedene Online-Campus-Installationen, Chat-Rooms oder Lernplattformen, deren Anzahl stetig zunimmt.

Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?

Eine der Bedingungen für die Zulassung zu einem MBA Fernstudium ist ein erfolgreich absolviertes Studium und die Erlangung eines Bachelor- oder Diplom-Titels, wobei beides ebenfalls durch ein Fernstudium erreicht werden kann. Darüber hinaus sollte man zwischen 2 und 5 Jahren Berufserfahrung besitzen, der geforderte Zeitraum ist je nach Hochschule und Spezialisierung unterschiedlich.

Zur Dauer eines MBA Fernstudiums

Diese ist von vielen Faktoren abhängig wie zum Beispiel von der gewählten Hochschule und hängt zudem von der Disziplin des Studenten ab. Im Regelfall beträgt die Studiendauer 18 bis etwa 30 Monate.

Wenn man das Ziel erreicht hat

Der mit dem Fernstudium erlangte MBA Titel entspricht voll und ganz jenem, der durch ein reguläres Studium verliehen wird. Ein Abschluss mag zwar hart erkämpft sein, aber umso schöner ist es, danach die Früchte dieses Fleißes zu ernten. Viele Absolventen arbeiten in führenden Positionen von Unternehmen der internationalen Wirtschaft. Dies wird auch dadurch belegt, dass der Anteil jener Studenten, welche ein Fernstudium absolvieren, zwischen 20 bis teilweise sogar 50 Prozent beträgt, gemessen an der Anzahl aller MBA Studenten.

 

Text-Quelle: ESA GmbH
Bild-Quelle: Pixabay

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410