Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Programm(e) der Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Profil der Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) gehört zum elitären Kreis der großen und traditionsreichen deutschen Universitäten. Unter ihren Forschungsschwerpunkten finden sich die Geistes- und Sozialwissenschaften, die Mathematik, die Natur- und Lebenswissenschaften, aber auch die Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Die WWU Weiterbildung bietet zahlreiche Seminare, Zertifikatslehrgänge und berufsbegleitende Master-Studiengänge im gesamten Fächerspektrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster an. Ihr Ziel ist es, die Spitzenforschung und ebenso den wissenschaftlichen Nachwuchs in den von ihm gewählten Fächern zu fördern.

Die WWU Münster ist außerdem bekannt dafür, dass im Forschungsbereich eine Selbstverpflichtung zum Angebot qualitativ hochwertiger und inhaltlich variantenreicher Studienprogramme sowie Weiterbildungsangebote besteht. Die School ermöglicht es den Studentinnen und Studenten, auf Basis fundierter Breiten- und Spitzenforschung die bestmögliche Ausbildung zu genießen. Gemeinsam mit der Forschung und Lehre zählt die wissenschaftliche Weiterbildung zu den Kernaufgaben der WWU, welche durch den singulären Standort in der Region als bedeutsamer Knotenpunkt für den systematischen Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis gilt.

Die WWU weiß, dass wissenschaftliche Weiterbildung in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt – vor allem vor dem Hintergrund des Trends zu individualisierten Bildungswegen. Verstärkt wird diese Entwicklung durch die Umstellung auf Bachelor- und Masterstudium und eine Wissensgesellschaft, welche mit differenzierten Zielsetzungen flexible und zielgruppenorientierte Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung verlangt. Dazu gehören etwa die Fortsetzung der akademischen Laufbahn, die Erweiterung der persönlichen Kompetenzen und Fähigkeiten und die individuelle Wissensaktualisierung.

Die Weiterbildungsangebote der WWU sind wissenschaftlich hauptsächlich in den Forschungsschwerpunkten der beteiligten Institute und Zentren begründet. Auf diese Weise wird gewährleistet, dass die verfügbaren Angebote stets auf dem aktuellen Stand der Forschung sind. Zu den weiteren Eckpfeilern der wissenschaftlichen Weiterbildung an der WWU zählen Praxisnähe und Interdisziplinarität. Zusätzlich soll die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der verschiedenen Zielgruppen dafür Sorge tragen, dass die an der WWU Münster entwickelten Angebote nachhaltig erfolgreich sind. Nicht zuletzt deshalb erfolgen die Impulse für die Entwicklung neuer Weiterbildungsangebote an dieser School vorrangig aus den einzelnen Fachbereichen.

Das zuvor beschriebene organische Wachstum der Weiterbildungsangebote an der WWU ist auch Ursache dafür, dass es hier neben der WWU Weiterbildung noch weitere etablierte Anbieter der wissenschaftlichen Weiterbildung gibt. So vereint das Centrum für Unternehmensrechnung (CUR, www.cur-muenster.de) beispielsweise unterschiedliche Bereiche der Wirtschafsfakultät an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und steht mit dieser in enger Kooperation. Im CUR besteht für die Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, zwischen 2 postgradualen Studienkursen zu wählen – dem Executive MBA und dem MBA Accounting & Controlling. Diese beiden Studiengänge sind jeweils in Modulen angelegt und der Unterricht erfolgt durch renommierte Professoren, welche ein besonders großes Fachwissen besitzen und es in interessant gestalteten Vorträgen vermitteln.

Zur Geschichte der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Die WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH wurde 2006 als eigenes Bildungsinstitut gegründet und dies erwies sich als wichtiger Schritt der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) zum damit einhergehenden Ausbau und zur gezielten Bündelung sämtlicher Aktivitäten in Bezug auf die Weiterbildung.

Das Bildungsinstitut ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der WWU und ihr oberster Gesellschaftszweck ist es, die Weiterbildung an der WWU unmittelbar zu fördern sowie die Bereiche Wissenschaft und Praxis erfolgreich miteinander zu verknüpfen.

Die WWU fördert im Rahmen von Private-Public-Partnerships durch ihre gezielte Beratung und Unterstützung der Fachbereiche die erfolgreiche Initiierung und fachkundige Durchführung von Weiterbildungsangeboten in privat-rechtlicher Form. Diese Vorgehensweise ist in der juristischen Fakultät durch die Gründung der JurGrad im Jahre 2002 schon sehr weit fortgeschritten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.