University of Strathclyde – Swiss Centre

Programm(e) der University of Strathclyde – Swiss Centre

Strathclyde MBA

Profil der University of Strathclyde – Swiss Centre

University of Strathclyde – Swiss Centre Wer sich mit dem Gedanken an eine Weiterbildung beschäftigt und Zeit sowie Geld für die persönliche Weiterbildung investieren will, der trifft damit eine die persönliche Zukunft oftmals weitreichend beeinflussende Entscheidung. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass man sich bei der Suche nach einer guten School und nach einem optimal passenden Programm Zeit lässt und intensiv recherchiert.

Im Internet findet man eine umfangreiche Auswahl an sogenannten „world-class“ Programmen, doch nur die wenigsten sind tatsächlich in der Lage, sich mit den zahlreichen Vorzügen des Strathclyde MBAs zu messen.

Einer der Vorzüge des Studiums an der University of Strathclyde ist jener, dass sie zu einer recht kleinen Gruppe von nur 68 Schools weltweit gehört, welche von den drei größten internationalen Akkreditierungseinrichtungen – AMBA, AACSB und EQUIS – akkreditiert wurde. Die University of Strathclyde leitet darüber hinaus insgesamt 8 Standorte, die sich auf der ganzen Welt befinden. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Studienzentren in Europa (Zürich, Athen), am Golf (Bahrain, Abu Dhabi, Dubai, Oman) und in Asien (Hongkong, Singapur, Kuala Lumpur). Dieses Studiennetz kann von den Studienteilnehmern durch den Besuch von Kursen an einem der ausländischen Standorte intensiv genutzt werden. Der Schwerpunkt der auf Internationalität bedachten Ausbildung liegt in wissenschaftlich fundierten Lerninhalten im Bereich der Strategischen Unternehmensführung. 4 von 5 Teilnehmern sind ausländischer Herkunft, was einen intensiven interkulturellen Austausch ermöglicht, welcher die individuellen Sichtweisen der Studenten erweitert.

Die Lehrenden an der University of Strathclyde haben verstanden, dass Manageraufgaben die Fähigkeit umfassen muss, „fächerübergreifende“ Entscheidungen fällen zu können. Im Gegensatz zu vielen traditionellen MBA Programme besteht der Strathclyde MBA deshalb nicht aus einer losen Abfolge von Seminaren über diverse betriebswirtschaftliche Fächer. Der Strathclyde MBA hat sich vielmehr einen integrierten, holistischen Ansatz in der Managementausbildung zum Ziel gesetzt, mit dem Führungspersönlichkeiten dazu befähigt werden, eine übergreifende Managementsichtweise zu erlangen und im Unternehmen ihre persönlichen Visionen mit Erfolg zu entwickeln und umzusetzen. Vor diesem Hintergrund ist auch die Expertise der Dozierenden breit angelegt und sie spiegelt sich in der breiten Auswahl an Wahlfächern, welche es den Studierenden ermöglicht, sich eingehend mit einzelnen Fachbereichen zu beschäftigen.

Bei den Executive MBA Programmen an den internationalen Studienzentren legen die Organisatoren sehr großen Wert darauf, dass die Studierenden eine mehrjährige Managementerfahrung vorweisen können, wodurch ein angeregter und inhaltlich hochwertiger Austausch zwischen den Studierenden möglich ist. Damit ist sichergestellt, dass der Strathclyde MBA für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einer anspruchsvollen und gleichzeitig anregenden Erfahrung wird, durch die sie nicht nur gut ausgebildet, sondern auch führungssicher ihre Managementaufgaben wahrnehmen können. Wer den Strathclyde MBA  studiert, der absolviert ein Programm, welches von einem in den weltweiten Rankings führenden Anbieter qualitativ hochwertiger Managementausbildung angeboten wird. Zusätzlich studieren Sie am Zürcher Studienzentrum in einem sehr internationalen Umfeld, in welchem sich Teilnehmer und Teilnehmerinnen von unterschiedlichster kultureller wie auch beruflicher Herkunft befinden. So ist es ein Leichtes, Teil des internationalen Alumni-Netzwerkes in Glasgow zu werden.

Zur Geschichte der University of Strathclyde – Swiss Centre

Die University of Strathclyde wurde schon im Jahr 1796 als Ort des „useful learning“ gegründet und unter diesem Leitmotiv besteht sie auch heute noch. Der Strathclyde MBA wurde 1966 zum ersten Mal angeboten und zählt damit zu den ersten einjährigen full-time MBA Programmen, die in Europa studiert werden konnten. Wie zuvor erwähnt führt die University of Strathclyde 8 internationale Studienzentren, die sich im Mittleren Osten, in Südostasien und in Europa befinden, was sie zu einer wirklich globalen Business School macht. Den berufsbegleitenden Strathclyde MBA bietet die University of Strathclyde mittlerweile seit 20 Jahren in der Schweiz an.

Seit mehr als 20 Jahren wiederum unterhält die School die Studienzentren in Malaysia, Singapur, und Hongkong und ist dadurch eine der ersten Business Schools, welche im Ausland den Aufbau eigener Studienzentren durchführte. Dafür gab es im Jahr 1993 sogar den Queen’s Award for Exports.

Videos der University of Strathclyde – Swiss Centre

Bildergalerie der University of Strathclyde – Swiss Centre

News & Events der University of Strathclyde – Swiss Centre

Facebook-Seite der University of Strathclyde – Swiss Centre