Systems Engineering M.Eng.

Studienprogramm-Beschreibung für das Programm Systems Engineering M.Eng.

Gute Gründe für dieses Studium 1. Sie studieren ohne Unterbrechung Ihrer beruflichen Tätigkeit. 2. Sie qualifizieren sich für neue Tätigkeitsfelder im Sinne einer beruflichen Weiterentwicklung. 3. Sie können das Erlernte unmittelbar im betrieblichen Umfeld einsetzen 4. Die Präsenzphasen ermöglichen Ihnen im direkten Kontakt ein langfristig hilfreiches Netzwerk aufzubauen. 5. Der Studienbetrieb in der Villa Rheinburg vermittelt eine angenehme, aber gleichwohl konzentrierte Atmosphäre des Lernens.

Studienziel

Der Begriff Systems-Engineering steht in den Industrieunternehmen stellvertretend für eine interdisziplinäre und strukturierte Vorgehensweise beim Entwurf und der Realisierung von komplexen technischen Systemen, wie z.B. Mobilfunk Systemen, Automobilen oder Flugzeugen. Aufgrund der Globalisierung und der weltumspannenden Entwicklung und Fertigung derartiger komplexer Systeme tritt eine systemorientierte Ausrichtung der Ingenieure immer mehr in den Vordergrund und wird von den Wirtschaftsunternehmen eingefordert.

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Systems Engineering, den die Hochschule Konstanz und die duale Hochschule Baden-Württemberg als gemeinsamen Studiengang anbieten, wird diesen Ansprüchen gerecht und bietet das Qualifikationsprofil für den künftigen systemorientierten Ingenieurnachwuchs. Der Masterstudiengang verbindet die Weiterentwicklung von vertieften Ingenieurwissenschaftlichen Kompetenzen mit den wirtschaftlichen und projektorientierten Prozessen bei der Entwicklung und Fertigung komplexer elektrotechnischer Systeme.

 

Zielgruppe

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Systems-Engineering richtet sich an Absolventen von Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien oder dualen Hochschulen mit einem Bachelor- oder Diplom Abschluss aus den Bereichen

  • Elektrotechnik,
  • Informationstechnik,
  • sowie verwandten Studien Richtungen mit einem Notendurchschnitt besser als 2,5.

Die Absolventen müssen einen Bachelor- Abschluss mit 210 ECTS-Punkten bzw. einen äquivalenten Diplom Abschluss nachweisen. Für Interessenten mit weniger als 210 ECTS werden Anpassungsmodule angeboten. Es stehen pro Studienbeginn 15 Studienplätze zur Verfügung.

Steckbrief für das Programm Systems Engineering M.Eng.

Abschluss/Titel: M.Eng. - Master
Unterrichtsmodus: Berufsbegleitend/Teilzeit
Schwerpunkt(e): Technik/Technologie, Industrial Engineering, Energy Management
Anzahl Semester: 4

Teilnehmerinformationen für das Programm Systems Engineering M.Eng.

Teilnehmeranzahl: 15
Bisherige Absolventen: 80
Internationale Teilnehmer: 30%
Altersdurchschnitt: 30
Studienort: Reichenaustraße 1, Konstanz, Deutschland
Unterrichtssprache: Deutsch
Akkreditierung: ACQUIN (DE)
Bestätigte ECTS Programmpunkte: 90
GMAT benötigt: Nein
TOEFL benötigt: Nein
Berufserfahrung benötigt: 2 Jahr(e)
Akademischer Abschluss benötigt: Ja
Zielgruppen: Elektrotechniker, Informationstechniker, Maschinenbauer,
Schwerpunkte: Systems Engieering, Mechatronische Systeme, Regelungstechnische Systeme, Embedded Systems, Komplexe technische Systeme, Signalverarbeitende Systeme, Fertigungs- und Produktionstechnik, Wirtschaft und Recht
Kosten: € 18.000,-
Studienstart: September, März

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410