Public Health (Master of Science)

Studienprogramm-Beschreibung für das Programm Public Health (Master of Science)

Dieser Master-Studiengang qualifiziert Sie für die Übernahme verantwortungsvoller Positionen in privaten oder öffentlichen Institutionen der Gesundheitswirtschaft. In vier Semestern erlangen Sie anwendungsorientiertes Wissen über die ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Strukturen und Entscheidungsprozesse im deutschen und internationalen Gesundheitswesen.

Im Master-Studiengang Public Health erlangen Sie Fachkenntnisse für die Übernahme verantwortungsvoller Positionen in privaten oder öffentlichen Institutionen der Gesundheitswirtschaft. Hierfür eignen Sie sich u. a. anwendungsorientiertes ökonomisches Wissen zum deutschen Gesundheitswesen sowie zu internationalen Gesundheitssystemen an. Des Weiteren setzen Sie sich mit Inhalten aus dem Gesundheitsmanagement und Recht auseinander und lernen, medizinische, ökonomische und soziale Fragen unter ethischen Gesichtspunkten zu betrachten. Während des gesamten Studiums trainieren Sie Ihre neu erlangten Kenntnisse in zahlreichen Projektarbeiten. Sie beenden Ihr berufsbegleitendes Master-Studium in Public Health mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.).

Steckbrief für das Programm Public Health (Master of Science)

Abschluss/Titel: M.Sc. - Master
Unterrichtsmodus: Berufsbegleitend/Teilzeit
Schwerpunkt(e): Organisationsentwicklung
Anzahl Semester: 4

Teilnehmerinformationen für das Programm Public Health (Master of Science)

Studienort: Leimkugelstraße 6, Essen, Deutschland
Weitere Studienorte: Deutschland, Berlin / Deutschland, Hamburg / Deutschland, Köln / Deutschland, München / Deutschland, Frankfurt a.M. / Deutschland, Neuss
Deutsch Unterrichtssprache: Deutsch
Bestätigte ECTS Programmpunkte: 120
GMAT benötigt: Nein
TOEFL benötigt: Nein
Berufserfahrung benötigt: Nein
Akademischer Abschluss benötigt: Ja
Zielgruppen:
Schwerpunkte:
Kosten: € 11.410,-
Studienstart: September