„”  am 17. März 2015

Verbesserung der MBA Programme an der University of Salzburg Business School (SMBS)

Mit dem Start in das neue MBA Jahr hat die SMBS in Salzburg ihre MBA Programme überarbeitet und Strukturen optimiert.

Im Bereich der postgradualen Ausbildung zählt die SMBS mittlerweile zu einer der internationalen Top-Adressen. Im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen Veränderungen und wissenschaftlicher Lehre richten sich die Lehrinhalte und der Aufbau der verschiedenen Studiengänge besonders an die Anforderungen von berufstätigen Studenten und Studentinnen. Daher bietet die Schule in erster Linie berufsbegleitende Studien an, die entweder von Interessenten mit einem akademischen Titel oder mehrjähriger Berufserfahrung belegt werden können. Die internationale Ausrichtung in der Lehre berücksichtigt insbesondere die speziellen Merkmale der jeweiligen Märkte unter Einbeziehung der kulturellen Gegebenheiten vor Ort.

Durch die neue Erfolgsformel „Optimierung der Kernkompetenzen + Reduktion der Präsenztage = hervorragende Lehre“ positioniert sich die Schule auf der Grundlage ihrer bisherigen Kernkompetenzen mit einem optimierten Lehrkonzept. Die Basis bilden folglich weiterhin die besondere Praxisorientierung, der Präsenzunterricht sowie die internationale Ausrichtung der Lehr- und Lerninhalte. Die Kernfächer werden nun an sechs Tagen in vier Modulen abgehalten. Sie bilden das Fundament eines jeden MBA Programms an der SMBS.

Die vier Bereiche decken somit die Themen Operations, Finance, Tasks und Strategy optimal ab. In den weiterführenden Wahlfächern können diese dann individuell vertieft werden. Neu an der Belegung der Kurse ist die Zusammenarbeit mit der University of Toronto. So haben Studenten und Studentinnen einmal mehr die Möglichkeit internationale Erfahrungen zu sammeln.

Der SMBS Master of Business Administration Studiengang vermittelt beispielsweise Kompetenzen im Bereich Strategie und Führung in vier verschiedenen Themen- und Spezialisierungsgebieten: Project and Process Management, International Management, Public Management und Health Care Management.

Darüber hinaus wurden Neuerungen im Bereich der Präsenzlehre an der SMBS umgesetzt. Durch die Reduzierung der Unterrichtstage mit Anwesenheitspflicht konnten einige Kosten minimiert werden. Diese Umstellung erzeugt ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis für die zukünftigen Lernenden an University of Salzburg Business School.

Weitere Informationen zu Neuerungen und Studiengängen finden Sie unter: http://www.smbs.at/