„”  am 04. September 2014

SMBS Studierende nehmen an Auslandsmodul in London teil

Die Teilnehmer kommen dabei aus Österreich, Deutschland, Italien, Russland sowie Indien und besuchen diverse Lehrveranstaltungen an der bekannten Westminster Business School am Campus der Westminster University.

Zu den vielfältigen Schwerpunkte dieser Studienwoche zählen unter anderem die Themen Shareholder Value Analyse und Risk Management bzw. Global Supply Chain Management. Gleich zu Beginn gab es für die Studierenden einen unterhaltsamen Gastvortrag zur „British Culture“, welchen der ehemalige Dekan der University, Dr. Mark Patton, hielt. Dadurch konnten die interessierten Zuhörer und Zuhörerinnen einen guten Einblick in das politische und kulturelle System in Großbritannien gewinnen.

 

Im weiteren Verlauf der Studienwoche werden die Studierenden der SMBS Programme MIM, MIB und International Executive MBA verschiedene Fallstudien anhand eines theoretischen Inputs erarbeiten, die ihnen zahlreiche Hintergrundinformationen zur Welt der Hochfinanz bieten. Zum Abschluss dieser komplexen Thematik besuchen die Studierenden ein Seminar an der London Stock Exchange, wo sie die Bedingungen und Spannungen eines Börsenalltags direkt am Ort des Geschehens erleben können.

 

Das SMBS Auslandsmodul erhält auch durch die Teilnahme von MBA Studierenden aus Russland bzw. Indien internationalen Charakter. Diese sind allesamt schon MBA Absolventen unseres Kooperationspartners Lomonosov Moscow State University und begannen an der SMBS den International Executive MBA – International Management. Ihre Anwesenheit ermöglicht den SMBS Studierenden, ihr internationales Netzwerk erfolgreich zu erweitern und zu vertiefen!