„”  am 08. November 2016

Die 65. Ruderderby UNI-POLY brachte nicht nur den Teilnehmern Spaß und Spannung

Die traditionelle Ruderregatta begeisterte auch viele Besucherinnen und Besucher, welche dem regnerischen Wetter trotzten und das prestigeträchtigen Rennen auf der 600 Meter langen Sprintstrecke inmitten der Zürcher Altstadt mitverfolgten.

Unter den Professoren-Mannschaften erzielte die UZH einen Sieg und bei den Studenten, Studentinnen sowie bei den Alumni erreichten die Boote der ETH Zürich den ersten Platz. Besonders spannend gestaltete sich das Rennen der Studenten der Universität Zürich, denn unter ihnen befand sich mit Simon Schürch ein amtierender Ruder-Olympiasieger. Davon ließ sich der POLY-Achter jedoch nicht beeindrucken und konnte die starke Konkurrenz und ihre prominente Bootsbesetzung in einem fairen Wettkampf schlussendlich auf den zweiten Platz verweisen. So sicherte sich das UNI-Boot den 38. UNI-POLY-Sieg der Studenten der ETH.

Die POLY-Studentinnen taten es ihren männlichen Kommilitonen gleich und ruderten bereits in allen beiden ersten Durchläufen als Erste über die Ziellinie – dadurch ersparten sie sich in der Folge sogar den dritten Durchlauf.

Hochspannung auch beim Rennen in der Kategorie Alumni

Diese begeisterten die Zuseherinnen und Zuseher mit einem besonders aufregenden Kopf-an-Kopf-Rennen. Im ersten Durchgang konnten sich noch die POLY-Alumni durchsetzen, den zweiten gewannen die UNI-Alumni konkurrenzlos – dies jedoch nur aufgrund eines Ruderbruchs der Gegner. Das letzte und entscheidende Rennen gewannen schließlich die ETH-Alumni und so verbuchten diese – nach 3 aufeinanderfolgenden Siegen des UNI-Achters in den bisherigen Jahren – ihren ersten Erfolg!

Der UZH gelang es lediglich in der Kategorie der Professoren die ETH Zürich zu bezwingen, dort jedoch gleich in beiden Durchgängen und mit einem Vorsprung von jeweils drei und vier Sekunden.

David Werner und Adrian Ritter hielten den spannenden Wettbewerb in einem tollen Video fest.

 

Text-Quelle: www.news.uzh.ch

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410