am 03. Juni 2015

Karrierecoaching inklusive: Neuer Service für MBA-Studierende

Mit einem MBA in der Tasche stehen viele Möglichkeiten offen. Doch in welche Richtung soll die berufliche Reise gehen? Und welche Position passt am besten zu den eigenen Kompetenzen? Die FOM lässt ihre Studierenden mit diesen Fragen nicht allein.

Ab sofort ist an der FOM Hochschule ein Karrierecoaching fester Bestandteil des berufsbegleitenden Master-Studiengangs Business Administration in Essen. In der Praxis sieht das so aus: Wer das Angebot der Hochschule in Anspruch nehmen möchte, erhält zunächst eine allgemeine Einführung ins Coaching – inklusive eines kollegialen Coaching-Gesprächs mit Kommilitonen über ihre Karriereideen. Es folgt eine individuelle Vorbereitungsphase, in der die Studierenden einen Test zur Beruflichen Orientierung, das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung – kurz BIP – ausfüllen, ihren Lebenslauf auf den neuesten Stand bringen und eine Liste ihrer Kompetenzen zusammenstellen. Diese Informationen gehen an einen von der FOM ausgewählten Coach, der nach der Sichtung zu einem individuellen Beratungsgespräch lädt. Die Leitfragen: Passen Kompetenzen und berufliche Zielsetzung überhaupt zusammen? Und wenn nicht: Wie können mögliche Lücken beispielsweise durch Seminare oder ein weiteres Coaching geschlossen werden?

Dass dieses Konzept aufgeht, zeigen erste Rückmeldungen aus dem FOM Hochschulzentrum Hamburg: Dort war das Karrierecoaching im Rahmen eines Pilotprojektes bereits gestartet. „Das Feedback der Coachees ist durchweg positiv ausgefallen: Sie sehen das Coaching als sinnvolle Ergänzung des berufsbegleitenden MBA-Studiums und haben dadurch wichtige Erkenntnisse für ihre berufliche Entwicklung gewonnen“, fasst Prof. Dr. Christoph Berg zusammen. „Viele zeigen sich überdies überrascht, dass ein solches, normalerweise recht kostspieliges Angebot durch die Studiengebühren abgedeckt ist“, so der Dekan für Wirtschaftspsychologie.

Das Karrierecoaching wird ab sofort in den FOM Hochschulzentren Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, Mannheim, München und Nürnberg angeboten. Es findet im 3. Semester des Master-Studiengangs „Business Administration“ statt – also zu einem Zeitpunkt, an dem sich die Studierenden naturgemäß mit ihrer Abschlussarbeit und ihrer weiteren beruflichen Entwicklung auseinandersetzen.

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410