„Hochschule Darmstadt”  am 05. Dezember 2019

Hochschule Darmstadt als „Lernort für Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet

Die Ehrung der Hochschule Darmstadt erfolgte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission.

Die Hochschule Darmstadt (h_da) hat diese Auszeichnung als einzige hessische Hochschule und in diesem Jahr ein weiteres Mal erhalten. Sie wurde nämlich schon im Jahr 2017 als „herausragender Lernort für Nachhaltige Entwicklung“ geehrt. Die Jury würdigt damit die konsequente Ausrichtung der h_da auf Nachhaltige Entwicklung.

Laut Jury hat die h_da Bildung für nachhaltige Entwicklung „erfolgreich als Querschnittsaufgabe in Lehre, Forschung, Transfer und Betrieb verankert“. Zahlreiche interdisziplinäre Lehrveranstaltungen, Ringvorlesungen und Forschungsprojekte mit besonderem Nachhaltigkeitsbezug „tragen den BNE-Gedanken in die Breite und erreichen eine Vielzahl an Teilnehmenden“. Die kontinuierliche qualitative Weiterentwicklung des Lernortes h_da über die letzten Jahre sei besonders positiv hervorzuheben.

„Ich freue mich sehr, dass die h_da erneut ausgezeichnet wurde“, sagt die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn. „Das bestätigt die Hochschule in ihrem konsequenten Weg auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit; dazu gratuliere ich herzlich. Die Hochschule hat zu Recht einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz gewählt, der darauf abzielt, alle Hochschulgruppen einzubeziehen. Nachhaltige Entwicklung wird nur erfolgreich sein, wenn ein Austarieren ökonomischer, ökologischer und sozialer Ziele gelingt und wenn sich nachhaltiges Verhalten gegen eingefahrene Alltagsroutinen in möglichst vielen Bereichen durchsetzt. Dies kommt in der Arbeit des neuen Promotionszentrums Nachhaltigkeitswissenschaften an der h_da zum Ausdruck.“

„Das Thema ´Nachhaltige Entwicklung´ begegnet uns inzwischen überall im Hochschulalltag, ist Bestandteil von Ideen, Konzepten und Projekten“, ordnet Prof. Dr. Manfred Loch ein, Vizepräsident für Studium, Lehre und studentische Angelegenheiten. „Eine wichtige Keimzelle ist die hochschulweite Initiative: Nachhaltige Entwicklung (i:ne), getragen von Studierenden, Lehrenden und Beschäftigten. Hinzu kommt seit 2018 das Transfervorhaben s:ne – Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung.  Die h_da arbeitet hier mit externen Partnern aus Wirtschaft und Verwaltung an konkreten Umsetzungsmaßnahmen.“ Aktuell entsteht eine „Science for Future“-Gruppe in der h_da, die unter anderem Lehrkonzepte für die Ingenieursausbildung entwickelt.

 

Bild-Quelle (Hintergrundbild): Pixabay

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410