„”  am 14. Januar 2016

GGS-Stipendium für Unternehmensgründer

Entrepreneure, die sich dazu entschließen an der German Graduate School of Management and Law (GGS) den berufsbegleitenden Studiengang Master of Business Administration (MBA) zu studieren, können dafür ein Stipendium beantragen.

Dieses Stipendium der GGS ist ein 75 Prozent-Stipendium im Wert von EUR 22.125 und reduziert den Eigenanteil an der obligatorischen Studiengebühr auf EUR 7.375. Während ihres Studiums können aufstrebende Unternehmensgründer an der Entwicklung ihrer persönlichen unternehmerischen Kompetenz arbeiten und diese optimieren. Die Kurse zu diesem englischsprachigen MBA werden im Wochenendformat abgehalten und bieten den Studierenden alle wesentlichen Managementfunktionen und lehren umfassende Rechtskenntnisse. Zusätzlich können die Studentinnen und Studenten ihre Soft Skills stärken.

Weil das Fachgebiet Unternehmertum neben den Bereichen Innovation und Compliance zu den Schwerpunktthemen der GGS-Forschung gehört, profitieren die Unternehmensgründer darüber hinaus von einem besonderen Programm: In einem eigenen Gründungscoaching erwarten die Entrepreneure eine individuelle Beratung und sie können sich zudem mit interessanten Partnern vernetzen. Ein fachkundiger Startup-Experte der GGS sorgt dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Entwicklung einer Geschäftsidee über die Gestaltung des Geschäftsmodells bis hin zur detaillierten Planung und Umsetzung des Vorhabens professionelle Unterstützung bekommen.

Die GGS bietet übrigens neben dem Stipendium für Entrepreneurs bis zu drei weitere leistungsbezogene Sonderstipendien. Für die Bewerbung wird dabei die Abschlussnote im Erststudium, das individuelle gesellschaftliche und soziale Engagement, die jeweilige Führungskompetenz und die Bereitschaft zu besonderem Engagement an der German Graduate School of Management and Law herangezogen. Wer sich für die Sonderstipendien interessiert, der hat noch bis zum 15. Februar 2016 Zeit, sich unter www.ggs.de/studium/mba/online-bewerbung zu bewerben. Der MBA-Frühjahrskurs startet dann am 8. April 2016.

Nicht nur die Empfängern der Sonderstipendien profitieren von attraktiven Konditionen: Wer das Auswahlverfahren für das MBA-Studium erfolgreich hinter sich gebracht hat, der erhält ein 40 Prozent-Stipendium der bekannten Dieter Schwarz Stiftung. Auf diese Weise kann man die Studiengebühr von EUR 29.500 auf einen Eigenanteil von EUR 17.700 senken.

Übrigens: Der international renommierte Master of Business Administration eignet sich auch als betriebswirtschaftliches Aufbaustudium für Absolventinnen und Absolventen nicht-betriebswirtschaftlicher Erststudiengänge, die über eine zumindest 3-jährige Berufserfahrung verfügen. Die Vorlesungen werden am Campus von Professoren der GGS und ebenso an einer internationalen Gastfakultät durchgeführt.

 

Text-Quelle: www.idw-online.de

Bild-Quelle: www.ggs.de

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410