„”  am 12. Dezember 2014

Dr. Sebastian Hitz über das MBA Modul 2: “Mir hat’s gefallen und auch Spaß gemacht”

"Geht das wirklich so? Funktioniert das?" Brandaktuelles aus Marketing, Logistik, Prozess,- Qualitäts- und Projektmanagement

„Schloss Urstein war wieder einmal Austragungsort für ein Modul des Lehrgangs International Executive MBA.  Ich kann mit Fug und Recht behaupten: es wurde seinem Namen NICHT gerecht …

Im Gegenteil, statt “Urgesteinliches” hörten wir nur Brandaktuelles aus den Bereichen Marketing, Logistik, Prozess,- Qualitäts- und Projektmanagement. Als eher argwöhnischer Teilnehmer (keine offensichtlich untypische Eigenschaft von Juristen) habe ich mich gefragt: Geht das wirklich so? Funktioniert das?

So habe ich mir vorgenommen, all diese wissenschaftlichen Erkenntnisse zuallererst einmal privat umzusetzen:

  • der Keller wird nach dem FIFO Prinzip umgeordnet;
  • der Prozess “Mülltrennung und Entsorgung” wird einer Evaluierung unterzogen (vielleicht finde ich einen anderen Prozessowner dafür!);
  • das Projekt “Weihnachten” wird ENDLICH einmal als Standardablauf definiert und der Linienorganisation übergeben …

Es sei noch erwähnt, dass mir Professor Florian Siems trotz des durchaus packenden Vortrags keinen guten Dienst erwiesen hat: wo ich früher durch Wien spazierte und unbedarft in Auslagen geschmökert habe, segmentiere ich jetzt Märkte und sinniere darüber nach, in welchem Produktzyklusstadium sich das Jeweilige wohl gerade befindet…

Mit anderen Worten: mir hat’s gefallen und auch Spaß gemacht – Herz was willst du mehr!“

Dr. Sebastian Hitz, Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport

www.smbs.at