„EU Business School”  am 14. Oktober 2014

Die European University Business School begrüßt ihre neuen Studenten und Studentinnen

Dabei handelte es sich um Neuankömmlinge an gleich mehreren Standorten - nämlich Barcelona, Genf, München und Montreux.

Menschen

In den ersten Tagen nach der Ankunft am jeweiligen Studienort standen für die Studenten und Studentinnen verschiedene Präsentationen, Workshops und Vorträge auf dem Programm. Um den Start so reibungslos und angenehm wie möglich zu gestalten, präsentierten die Mitarbeiter sowie verschiedene Vortragende der Hochschule allgemeine Informationen und gaben zusätzlich nützliche Ratschläge.

Im Mittelpunkt standen Themen wie das Einleben in der neuen Unterkunft, Fragen zu Visa und Versicherungen sowie zur beruflichen Entwicklung. Die Präsentationen wurden von verschiedenen gemeinsam durchgeführten Aktivitäten begleitet.

In München half beispielsweise ein Crashkurs in Deutsch den Studenten und Studentinnen dabei, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. In Barcelona sorgte eine abwechslungsreiche Bus-Tour durch die Stadt für eine leichtere Orientierung und auf dem Genfer Campus lernten sich die Studenten und Studentinnen bei einer Schnitzeljagd näher kennen. In Montreux wiederum wurde eine kurzweilige Weinverkostung organisiert. All diese Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse sorgten schließlich dafür, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen motiviert in das Studiensemester starten.