„Hamburg Media School”  am 05. Juli 2017

Baldiger Bewerbungsschluss an der Hamburg Media School

Wer sich für den Master-Studiengang MBA Medienmanagement oder Digital Journalism interessiert, der hat für die Bewerbung nur noch bis 15. Juli 2017 Zeit.

Für das Studium „Digital Journalism“ kann sich jeder bewerben, der ein abgeschlossenes grundständiges Hochschulstudium mit mindestens 210 ECTS und einschlägige journalistische Berufspraxis vorweisen kann.

Bei einem Abschluss mit 180 ECTS (üblicher Bachelor) erkennen wir pro Jahr einschlägiger Berufserfahrung (feste oder freie Mitarbeit als Journalist, Autor, Redakteur, Redaktionsmitglied oder Volontariat bzw. journalistische Praktika) 30 ECTS an.

Das Studium umfasst 48 Präsenztage und 28 betreute Selbstlerntage, in denen Studierende von den Dozenten bei Übungen – u.a. über die E-Learning-Plattform Moodle – unterstützt werden. Die Präsenzseminare finden im Abstand von etwa drei Wochen zum Ende einer Woche statt, was den Redaktionen und der beruflichen Praxis der Studierenden entgegenkommt.

Durch die Verzahnung der Studieninhalte mit der journalistischen Berufspraxis können die Studierenden ihre praktischen Kenntnisse gezielt in den Arbeitsalltag integrieren und darauf aufbauen. Beispielsweise kann das Praxisprojekt im eigenen Unternehmen durchgeführt werden, um somit das erlernte Know-how direkt einzusetzen.

Die Prüfungsleistungen sind jeweils vier Wochen nach Trimesterende abzugeben, sodass genügend Zeit zur Bearbeitung besteht. Zudem lässt sich die Studiendauer bei Bedarf von 24 Monaten kumulativ auf 36 Monate erweitern, wodurch das Studium sehr gut berufsbegleitend absolviert werden kann.

Für das Studium „MBA Medienmanagement“ benötigt man den Nachweis über ein abgeschlossenes Erststudium und über ausreichend Deutschkenntnisse.

Dieses intensive, zweijährige Masterstudium ist eine hervorragende Weiterbildungsmöglichkeit für alle, die sich zu Fach- und Führungskräften in der Medienbranche ausbilden lassen möchten. Es bereitet künftige Manager und Medienfachleute umfassend auf die Anforderungen in dieser schnelllebigen Branche vor.

Der Studiengang verknüpft optimal die Vermittlung von betriebswirtschaftlichem Wissen mit allen in der Medienindustrie relevanten Themen und Arbeitsmethoden. Eine Besonderheit ist der intensiv gelebte Praxisbezug, der sich unter anderem in Form von Praktika im In- und Ausland, einem dreimonatigen Consultingprojekt sowie Exkursionen und Unternehmensbesuchen äußert.

Die Absolventen dieses Studiengangs arbeiten nach ihrem Studium meist als Fachkräfte im Managementbereich eines Medienunternehmens, wo sie für die Erstellung und Durchführung gestalterischer Vorgänge verantwortlich sind.

Die Hamburg Media School arbeitet eng mit internationalen Universitäten und Hochschulen sowie über 50 Unternehmen aus der Medienwirtschaft (unter anderem auch den öffentlich-rechtlichen deutschen Rundfunkanstalten) zusammen. Dieser rege Austausch ermöglicht eine ständige Anpassung der Lerninhalte auf aktuelle Gegebenheiten und Erfordernisse.

Die Bewerbung für beide Studiengänge ist online möglich, klicken Sie dazu einfach hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.