„”  am 12. Mai 2015

10 Stipendien für das Kellogg-WHU Executive MBA Program

Die WHU - Otto Beisheim School of Management stellt zum ersten Mal zehn Stipendien in unterschiedlichen Kategorien zur Verfügung – 3 Stipendien sind speziell für weibliche Führungskräfte.

Das Kellogg-WHU Global EMBA Program dauert zwei Jahre und zeichnet sich dadurch aus, dass es amerikanisches und europäisches Management Know-how optimal miteinander verknüpft. Wer an diesem Programm teilnimmt, dem bietet sich die Möglichkeit nicht nur Module an der WHU zu besuchen, sondern ebenso jene der Kellogg School of Management (USA, Chicago und Miami) und weiterer Partnerschulen des WHU-Netzwerkes. Dazu zählen beispielsweise die Hong Kong University of Science and Technology (Hong Kong), die Tel Aviv University (Israel), die Peking University (China) und die York University (Kanada). Insgesamt erstreckt sich die Programmteilnahme über einen Zeitraum von 21 Monaten, zu denen noch drei Monate für das Verfassen der Masterarbeit hinzukommen.

Was die drei Stipendien für weibliche Führungskräfte anbetrifft, so besteht dazu eine Kooperation mit BASF. Gemeinsam mit diesem Unternehmen möchte die WHU zwei herausragende Kandidatinnen mit umfangreicher Managementerfahrung ihre Unterstützung anbieten. Das dritte Stipendium wird in Zusammenarbeit mit der Stiftung MBA for Women vergeben und soll den Studentinnen die Teilnahme am Kellogg-WHU EMBA Program ermöglichen.

Unter den zehn Stipendien der verschiedensten Kategorien gibt es auch solche, welche die Programmteilnahme ausgewählter EMBA-Kandidaten anteilig finanzieren. So gibt es zwei Stipendien, die sich besonders an junge Unternehmer richten sowie das Schumpeter Scholarship, mit dem pro Jahrgang ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin aus dem Non-Profit-, Nicht-Regierungs- und Behördensektor gefördert wird.

Die aktuelle Ausschreibung dieser Stipendien soll Programminteressierte ansprechen, die einerseits Selbstzahler sind und anderseits den Auswahlkriterien des jeweiligen Stipendiums entsprechen. Wer das Bewerbungsverfahren bereits erfolgreich durchlaufen hat und eine Zulassung zum Kellogg-WHU EMBA Program besitzt, der hat beste Chancen auf eines der begehrten Stipendien.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Auswahlkriterien für Stipendiaten und die Prämierung der Stipendien je nach Stipendienkategorie variieren. Als allgemeine Voraussetzung zur Bewerbung gilt in allen Kategorien das Einreichen eines Lebenslaufs und das Verfassen eines Motivationsschreibens.

Interessierte Kandidaten und Kandidatinnen können sich bis zum 31. Juli für eines der Stipendien bewerben. Ausführliche Details finden Sie unter http://www.whu.edu/emba/stipendien.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.