„Sharing Economy“ – Die International School of Management (ISM) lädt zur Fachkonferenz

Während dieser Konferenz dreht sich alles um den Begriff „Sharing Economy“, welcher derzeit vermehrt in Wirtschaftsnachrichten auftaucht.

Was sich hinter diesem Begriff verbirgt? Ein neues Phänomen – nämlich dass Konsumenten Dinge nicht mehr besitzen, sondern teilen möchten. Es stellt sich aber die Frage, ob daraus ein finanzieller Gewinn erzielt werden kann?

Das Symposium der International School of Management (ISM) beschäftigt sich mit genau dieser Frage und versucht sie am 8. Mai 2015 am Standort in Dortmund in vielfältigen Vorträgen zu klären. Die Fachtagung wurde von Studierenden organisiert und dem Diskussionsthema entsprechend mit dem Motto „A Sharing Economy – Tausch Dich reich?!“ versehen.

Egal um welche Konsumgüter es geht, immer mehr Leute entscheiden sich für die Ökonomie des Tauschens und Teilens. Kein Wunder, ist doch das gemeinschaftliche Nutzen kostengünstig, nachhaltig und es macht obendrein auch noch Spaß. Es gibt sogar schon verschiedene Unternehmen wie beispielsweise car2go, Airbnb oder Uber, welche zeigen, wie sie zum Leidwesen alter Geschäftsmodelle aus dieser Idee Gewinne machen.

Das Konzept der „Sharing Economy“ hat die Wirtschaft nicht nur aufgewühlt, sondern ließ auch viele Fragen entstehen – rechtlich, gesellschaftlich und wirtschaftlich. Bei der Fachkonferenz des ISM treffen sich die Fürsprecher genauso wie die Kritiker und diskutieren gemeinsam über die Aussichten und Herausforderungen dieses komplett neuen Wirtschaftszweigs. Unter den Referenten finden sich Vertreter von auxmoney, foodsharing e.V., Kienbaum Consultants International und Startnext. Karl-Heinz Land von neuland erklärte sich bereit, die Schirmherrschaft über dieses Symposium zu übernehmen. Der Unternehmer gilt als Visionär und ist als Unternehmensberater in Fragen der digitalen Transformation mit den Schwerpunkten Big Data, Mobile und E-Commerce tätig.

Das ISM veranstaltet derartige Symposien bereits seit dem Jahr 2003 und lädt dazu jährlich im Frühjahr ein. Die Konferenz wird dabei stets als Gemeinschaftsarbeit von Studierenden und der Hochschulleitung organisiert. Tickets für die kommende Veranstaltung gibt es im Internet unter www.ism-symposium.de.

Event-Details

Veranstalter: International School of Management (ISM) Dortmund
Ort: Otto-Hahn-Straße 19, 44227 Dortmund
Datum: 08. Mai 2015 , 09:00 Uhr
Weiterführende Informationen: www.ism-symposium.de

300-101   400-101   300-320   300-070   300-206   200-310   300-135   300-208   810-403   400-050   640-916   642-997   300-209   400-201   200-355   352-001   642-999   350-080   MB2-712   400-051   C2150-606   1Z0-434   1Z0-146   C2090-919   C9560-655   642-64   100-101   CQE   CSSLP   200-125   210-060   210-065   210-260   220-801   220-802   220-901   220-902   2V0-620   2V0-621   2V0-621D   300-075   300-115   AWS-SYSOPS   640-692   640-911   1Z0-144   1z0-434   1Z0-803   1Z0-804   000-089   000-105   70-246   70-270   70-346   70-347   70-410